Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Auf die Plätze, fertig, los! Reinickendorfs erster Pumptrack wurde eröffnet!

Pressemitteilung Nr. 9921 vom 13.10.2021
Bildvergrößerung: Der erste Pumptrack in Reinickendorf wurde eröffnet.
Bild: BA Reinickendorf

In der Eschachstraße/Ecke Hatzfeldtallee gibt es eine neue Attraktion in unserem Bezirk: der erste Pumptrack in Reinickendorf wurde eröffnet.

„Das neue Spiel- und Sportangebot dient der Bewegungsförderung. Es ist ein Angebot um Balance, Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit zu trainieren und Routine auf den verschiedenen Rollsportgeräten zu erlangen“, freut sich Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).

Bildvergrößerung: Der Pumptrack ist ein Rundkurs und besteht aus einer Asphaltfahrbahn mit Wellen und Kurven aus modularen Beton-Elementen.
Bild: BA Reinickendorf

Der Pumptrack ist ein Rundkurs und besteht aus einer Asphaltfahrbahn mit Wellen und Kurven aus modularen Beton-Elementen. Das Ziel beim Befahren eines Pumptracks ist es, die Vorwärtsbewegung ohne Pedalantrieb zu erlangen.
Geeignet ist die Strecke für Fahrräder, BMX-Räder, Skateboards, Inlineskates, Tretroller, Laufräder und fast alles, was Räder hat, Autos natürlich ausgeschlossen.

Die sogenannte Rollsportanlage ist nicht als Spielplatz zu nutzen und es wird ein Mindestalter von 8 Jahren empfohlen sowie das Tragen von Schutzausrüstung.

Der Pumptrack, mit den schönen Aufenthaltsbereichen zum Zuschauen und Pausieren, wurde mit Mitteln aus dem Senatshaushalt in Höhe von 330.000 Euro finanziert.