Neuer Standort für die englische Telefonzelle

Pressemitteilung Nr. 8209 vom 11.01.2018
Bildvergrößerung: Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt und der Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes Rüdiger Zech weihen den neuen Standort der Telefonzelle ein.
Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt und der Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes Rüdiger Zech weihen den neuen Standort der Telefonzelle ein.
Bild: BA Reinickendorf

Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) und der Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes Rüdiger Zech weihten bei typisch englischem Regenwetter den neuen Standort der Telefonzelle gegenüber dem Rathaus auf dem Gelände des Straßen- und Grünflächenamtes Reinickendorf am Eichborndamm ein.

Die Deutsche Telekom hat den Weiterbetrieb der Telefonzelle an der Greenwichpromenade aus technischen Gründen zum 31.12.2017 beendet.

Leider wurde die Telefonzelle immer wieder durch Vandalismus beschädigt. Regelmäßig mussten das Sicherheitsglas erneuert, die herausgerissenen Türscharniere repariert und Schmierereien beseitigt werden. Die Kosten hierfür betrugen jährlich mehr als 5.000 Euro.

„An dem neuen Standort bleibt die Telefonzelle für die Bevölkerung sichtbar und kann sogar als Hintergrundmotiv für Hochzeitspaare genutzt werden“, freut sich Stadträtin Schultze-Berndt.