Bezirkswahlamt bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern

Pressemitteilung Nr. 8107 vom 29.09.2017

Kreiswahlleiter Daniel Dreher und seine Stellvertreterin Regina Wenzel bedanken sich – im Namen des gesamten Bezirkswahlamtes – bei allen ehrenamtlichen Kräften für das Engagement am Wahl-Wochenende in den Wahlvorständen. Insgesamt waren im Bezirk Reinickendorf ca. 1.800 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz.

„Leider konnten in der Wahlnacht die berlinweiten IT-Systeme nicht das leisten, was sie hätten leisten müssen: Die Erfassung der Schnellmeldungen in allen Bezirksämtern konnte zeitweise nicht oder nur sehr verzögert im Zentralen Wahlsystem erfolgen“, bilanzierte Daniel Dreher.

Das Bezirkswahlamt hat bereits direkten Kontakt mit der Landeswahlleitung und dem IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ) aufgenommen, um den Sachverhalt aufzuklären, die dortigen Fehler zu definieren und gemeinsam dafür zu sorgen, dass auch Reinickendorfs Bezirkswahlamt bei der nächsten Wahl auf eine dann wirklich gut funktionierende IT-Technik vom ITDZ zurückgreifen kann.

Trotz dieser Unannehmlichkeiten tat dies der Motivation der Wahlhelferinnen und Wahlhelfern keinen Abbruch: „Ohne sie alle wäre die Durchführung von Wahlen und Abstimmungen nicht möglich!“, lautete das Fazit von Kreiswahlleiter Daniel Dreher.