Veedu sucht Teilnehmende für den Kurs „Arbeitnehmer/in 4.0“ und Unternehmen, die Praktikumsplätze anbieten

Pressemitteilung Nr. 8085 vom 20.09.2017

Das Berliner Startup veedu bietet älteren Arbeitssuchenden und Nichterwerbstätigen mit dem Projekt „Arbeitnehmer/in 4.0“ die Möglichkeit, Grundlagen für das Arbeiten im Büro zu erlangen. Mit diesem vom Europäischen Sozialfonds und der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit geförderten Projekt sollen die Teilnehmenden in das Berufsleben reintegriert werden.

Über das Projekt „Arbeitnehmer/in 4.0 – Moderne Arbeit in erfahrenen Händen“ erhalten arbeitslose und nichterwerbstätige Menschen über 50 Jahre die Chance, moderne und interaktive Arbeitsformen kennenzulernen. Das von der veedu GmbH durchgeführte Projekt beinhaltet Präsenzseminare, E-Learning-Module, Praktika und Kontaktabende. Hierbei werden sowohl Grundkenntnisse in Datenverarbeitung als auch Know-how im Umgang mit digitalen Kommunikationsformen und innovativen Arbeitsformen vermittelt.

Der Kurs „Arbeitnehmer/in 4.0“ beginnt am 4. Dezember 2017 und endet am 8. Juni 2018. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird in Teilzeit durchgeführt. Voraussetzungen für eine Teilnahme sind: Interessierte müssen in Berlin wohnhaft, arbeitssuchend oder nichterwerbstätig sein und dürfen in keinem Ausbildungsverhältnis stehen.

Gleichzeitig bietet die veedu GmbH interessierten Unternehmen die Möglichkeit, Praktikumsplätze für die Projektteilnehmenden zur Verfügung zu stellen.

Anmeldung für eine Teilnahme können telefonisch unter 030/789 546 014 bei Frau Lisa Paetz oder per E-Mail unter lisa.paetz@veedu.de erfolgen. Nähere Auskünfte zum Projekt bzw. zum Unternehmen sind abrufbar unter www.digital-im-beruf.de oder www.veedu.de.