„Reinickendorfer Kriminacht“ wird 25 Preisgekrönte Autoren und Newcomer im Ernst-Reuter-Saal

Pressemitteilung Nr. 8082 vom 20.09.2017

Zum 25. Mal findet am Sonnabend, den 7.Oktober 2017 die „Reinickendorfer Kriminacht“ statt. Fünf Autorinnen und Autoren lesen im Ernst-Reuter-Saal aus ihren aktuellen Büchern und berichten in Gesprächen mit RBB-Moderator Uwe Madel („Täter, Opfer, Polizei“,ZIBB) über sich und ihre Helden. Zwischendrin greifen die Musiker vom „Premier Swingtett“ in die Saiten, begleitet von Klarinette und Saxophon.

Diesmal mit dabei: Friedrich Ani, Horst Bosetzky (-ky), Oliver Bottini und Felix Huby. Zu den Krimi-Titanen aus Literatur und Film gesellt sich eine junge Autorin, die bereits in beiden Genres Erfolge aufzuweisen hat: Melanie Raabe hat ihren ersten Kriminalroman in 21 Länder verkauft und die Filmrechte nach Hollywood. Außerdem wird der Schauspieler Oliver Mommsen zu Gast sein.

Im Rahmen der Reinickendorfer Kriminacht wird der Berliner Krimipreis 2017 in der Kategorie „Medien“ verliehen.

Seit 25 Jahren überzeugt die Reinickendorfer Kriminacht mit ihrer einzigartigen Mischung aus Lesungen, Talk-Runden und Musik ein breites Publikum – anfangs auf der Insel im Tegeler Hafen, später meistens in der Humboldt-Bibliothek und dieses Jahr im Ernst-Reuter-Saal. „Kriminalliteratur auf sehr hohem Niveau hat in Reinickendorf ebenso ein Zuhause, wie Schreibzirkel für das eigene Buch und die „Sprach- und Lesetage“, sagt Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).

Information:
Tel.: (030) 90294-4795
Beginn: 19.00 Uhr
Karten:
Humboldt-Bibliothek, Karolinenstr. 19, 13507 Berlin
Tegeler Bücherstube, Grußdorfstr.18, 13507 Berlin
Begrenztes Kontingent zum Sonderpreis von 14€
Eintritt: 17€/erm.9€ (nur für Schüler)
Tickethotline: 47997423
Ort: Ernst-Reuter-Saal, Eichborndamm 213, 13437 Berlin
www.reinickendorfer-kriminacht.de

Die Kriminacht ist eine Veranstaltung des Bezirksamts Reinickendorf von Berlin, Abt. Bauen, Bildung und Kultur in Zusammenarbeit mit dem VS – Verband Deutscher Schriftsteller Berlin.