Enthüllung eines Informationsplakates für die Widerstands-Gruppe „Mannhart“

Pressemitteilung Nr. 7224 vom 05.02.2016

Am 25. März 2015 wurden in der Berliner Straße 26 in Berlin-Tegel neben dem ehemaligen Bor-sig-Tor 13 Stolpersteine für Mitglieder der Widerstandsgruppe „Mannhart“ verlegt, die ihren Einsatz für Menschlichkeit mit dem Leben bezahlen mussten. Die dort ebenfalls befindliche Gedenktafel wurde im Herbst 2015 ergänzt.
Das Bezirksamt Reinickendorf, Abteilung Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste und die AG Stolpersteine Reinickendorf freuen sich, dass es in Zusammenarbeit mit der Firma Wall AG möglich wurde, interessierten Passanten anhand eines Plakates in der von der Firma Wall AG aufgestellten Informationssäule weitergehende Informationen zu den Mitgliedern der „Mann-hart“-Gruppe und deren Wirken zu geben.
Wir laden Sie daher zur feierlichen Enthüllung des Plakates am 18. Februar 2016 um 10.30 Uhr in der Straße „Am Borsigturm“ gleich hinter dem Borsigtor in Berlin-Tegel ein. Neben einem Grußwort des Wirtschaftsstadtrates von Reinickendorf, Uwe Brockhausen, wird Frau Gabrie-le Thieme-Duske von der AG Stolpersteine Reinickendorf einige Erläuterungen zur „Mannhart“-Gruppe geben. Danach erfolgt die feierliche Enthüllung des Plakates. Die Veranstaltung wird am Anfang und Ende musikalisch eingerahmt.
Wir hoffen, Sie am 18. Februar begrüßen zu dürfen.