Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) weist auf Beratungsangebot im Rathaus Reinickendorf durch den Berliner Mieterverein hin

Pressemitteilung Nr. 7211 vom 20.01.2016

Das Bezirksamt Reinickendorf wird auch in diesem Jahr sein Beratungsangebot für Mieterinnen und Mieter fortsetzen, da weiterhin viele Menschen bei Auseinandersetzungen mit ihrem Vermieter nicht wissen, welche genauen Rechte und Pflichten sie haben und wie sie gegenüber ihrem Vermieter ihr Recht durchsetzen können.

Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) hält eine unentgeltliche Mieterberatung in Reinickendorf für wichtig. Diese wird für alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer im Rathaus durch den Berliner Mieterverein kostenlos durchgeführt. Die Beratung findet an jedem Mittwoch – nur nach Terminvereinbarung unter der Rufnummer 115 – ab 16:30 Uhr direkt im Rathaus Reinickendorf statt.

Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) hält dieses Angebot für wichtig: „Streitigkeiten um Wohnraum und Mietvertrag stellen Mieterinnen und Mieter vor oft existenzielle Fragen. Das Beratungsangebot im Rathaus Reinickendorf durch den Berliner Mieterverein bietet eine gute Möglichkeit die richtigen Antworten zu erhalten. Ich möchte gerade den Bürgerinnen und Bürgern, die sich eine Rechtsberatung in mietrechtlichen Angelegenheiten nicht leisten können, mit diesem kostenlosen Angebot helfen. Mieternöte müssen ernst genommen werden.“

Uwe Brockhausen
Bezirksstadtrat für Wirtschaft,
Gesundheit und Bürgerdienste