Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) freut sich auf den neuen Sportbootanleger an der Greenwichpromenade

Pressemitteilung vom 19.12.2013

Die Greenwichpromenade in Tegel ist ein attraktiver Ausflugsort, der viele Gäste und Touristen anzieht. Der Bezirk Reinickendorf wird im nächsten Jahr mit einem Sportbootanleger um ein weiteres Highlight reicher sein. 24 Sportboote und Segelboote werden dort festmachen können. Der Liegeplatz für Sportboote soll in der Nähe der Sechserbrücke entstehen. Reinickendorf wird damit einen weiteren Anlaufpunkt mit überregionaler Bedeutung realisieren. Die Errichtung des Sportbootanlegers ist ein wichtiger Beitrag für den Wassertourismus. Mit dem neuen Anleger wird die Lücke für Wasserwanderer nach Brandenburg und weiter nach Polen geschlossen. Die konkrete Projektumsetzung wird innerhalb des Bezirksamtes in abteilungsübergreifender Zusammenarbeit zwischen Bauabteilung und Wirtschaftsförderung begleitet bzw. betreut.

Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) hat kurz vor dem Jahreswechsel die für die Baumaßnahme notwendigen Verträge unterschrieben: „Der Sportbootanleger wird das ohnehin schon sehr attraktive touristische Angebot an der Greenwichpromenade erweitern. Dass wir für diese Maßnahme über 380.000 € Fördermittel erfolgreich für den Bezirk beantragen und damit die Realisierung der neuen Steganlage als Anziehungspunkt für Wassertouristen ermöglichen konnten, ist ein schöner Erfolg für den Bezirk.“

Bezirksstadtrat der Abteilung
Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste
Uwe Brockhausen
Tel.: (030) 90 294 2240
Fax: (030) 90 294 5163