6. Eulenpost erscheint - „Soviel vorweg: Dieser Tag war ein beglückendes Erlebnis!“

Pressemitteilung vom 29.11.2013

Mit diesem Satz fasst eine ältere Dame ihre Empfindungen beim Besuch der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik zusammen. Nachzulesen ist dieser bewegende Bericht in der neuesten Ausgabe der Eulenpost, der kleinen Kiezzeitung in Reinickendorf Ost, die dieser Tage mit ihrer 6. Ausgabe erscheint und kostenlos verteilt wird.

Die Eulenpost hat sich zum Ziel gesetzt, von aktuellen lokalen Ereignissen zu berichten, die für Kinder und Familien interessant sind. Die „Eulenpost“ ist ein Beteiligungsprojekt, das Kindern, Jugendlichen und Familien eine Stimme verleiht. Damit will die „Eulenpost“ einen Beitrag zur Kinder- und Familienfreundlichkeit leisten und das Kiezgefühl am süd-östlichen Ende von Reinickendorf zu stärken .

Dieses Mal haben die Kinder-Kiezreporter, die von der BZ mit dem Titel „Berliner Helden“ geehrt wurden den Bezirksstadtrat, Herrn Brockhausen, interviewt. Wer wissen will, wie die Stadt von den Menschen, die am Schäfersee, in der Weißen Stadt, am Letteplatz, am Franz-Neumann-Platz oder am Hausotterplatz wohnen, erlebt wird, der sollte die Eulenpost aufschlagen.

Sie finden die Eulenpost digital auf den Webseiten des Jugendamts und des Trägers Aufwind e.V. Die gedruckte Version wird verteilt und liegt kostenlos im Haus am See, im Fuchsbau, im Kinderzentrum, bei Aufwind, in Kitas und Schulen und in vielen anderen Treffpunkten von Kindern und Familien in Reinickendorf Ost aus.

Die „Eulenpost“ wird vom „ Lokalen Bündnis für Familie “ herausgegeben. Sie ist eine Initiative, an der viele mit ehrenamtlichem Engagement beteiligt sind und bei der keinerlei kommerzielle Interessen verfolgt werden.

Die „Eulenpost“ sucht Unterstützer und Unterstützerinnen, die sich mit Engagement und Know-how am Zeitungsmachen und auch als Sponsoren an der Finanzierung beteiligen. Jung und Alt können bei diesem Projekt mitwirken, sofern sie an einem offenen, toleranten und kindergerechten Kiez interessiert sind.

Weitere Informationen erhalten sie über den Sprecher des Lokalen Bündnisses für Familie – Region Ost, Herrn Michael Witte, Aufwind e.V., Vierwaldstätter Weg 7, 13407 Berlin, Tel. 030-319891-211
E-Mail: michael.witte@aufwind-berlin.de Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Reinickendorf Ost finden Sie auch unter www.ost.jugend-reinickendorf.de Bezirksstadtrat
Andreas Höhne
Tel.: (030) 90 294-2330
Internet:
www.jugend-reinickendorf.de E-Mail:
andreas.hoehne@reinickendorf.berlin.de