Berliner Krimipreis „Krimifuchs“ 2013 für Oliver Bottini!

Pressemitteilung vom 20.11.2013

Den diesjährigen Berliner Krimipreis „Krimifuchs“ in der Kategorie „Autoren“ erhielt Oliver Bottini: Die Preisverleihung fand während der 21. Reinickendorfer Kriminacht am 16. November 2013 in der Humboldt-Bibliothek in Tegel statt.

Der Krimifuchs würdigt den Krimiautor Oliver Bottini, der in seinen Kriminalromanen brennende Themen der Zeit aufgreift und umsetzt. Er zeichnet sich durch solide Recherche aus und erzeugt mit klarer Sprache jenseits geläufigen Krimiklischees kraftvolle Bilder, differenzierte Figuren und intensive Spannung.

Oliver Bottini, geboren 1965, studierte in München Germanistik, Italianistik sowie Markt- und Werbepsychologie. Sein erster Kriminalroman „Mord im Zeichen des Zen“ erreichte beim Deutschen Krimi Preis auf Anhieb eine Platzierung (3. Platz). Es folgten die Krimis „Im Sommer der Mörder „(2007) und „Im Auftrag der Väter“ (2007), Jäger in der Nacht“ (2009), „Das verborgene Netz“(2010) und der kalte Traum“ (2012).

Bei der Reinickendorfer Kriminacht 2013 waren außerdem die bekannten Krimiautoren Friedrich Ani (München), Horst Bosetzky, Merle Kröger (Deutscher Krimipreis 2013), Jan Eik und Petra Gabriel dabei. Den musikalischen Teil bestritt das „Premier Swingtett“. Durch die Veranstaltung führte der RBB-Moderator Uwe Madel.

Seit 1995 verleiht der Bezirk Reinickendorf den Berliner Krimipreis „Krimifuchs“ für herausragende Leistungen von Autoren der Kriminalliteratur. Bisherige Preisträger waren Volker Kutscher (2011), Jürgen Ebertowski (2009), Wolfgang Brenner(2007), Tom Wolf (2005),Thea Dorn (2003), Hartmut Mechtel (2001), Jan Eik (1999), Pieke Biermann (1997) und Horst Bosetzky (1995). Seit 2000 wird der „Krimifuchs“ auch in der Kategorie „Medien“ verliehen.

Die bisherigen Preisträger in der Kategorie Medien waren Jürgen Roland (2000), Felix Huby (2002), Fred Breinersdorfer (2004), Jochen Senf (2006) , Günther Lamprecht (2008) und Uwe Madel (2010). Der Krimifuchs Kategorie Autoren wird abwechselnd mit dem Krimifuchs Kategorie Medien verliehen.

Bezirksamt Reinickendorf
von Berlin
Amt für Weiterbildung
und Kultur
Tel.: 90294-4795