Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Einladung an Presse und Interessierte: Erläuterung der Sanierungsmaßnahmen beim Buddhistischen Haus, Frohnau

Pressemitteilung vom 12.12.2011

Das weit über Berlin hinaus bekannte Buddhistische Haus in Frohnau ist im letzten und in diesem Jahr in seinen Außenanlagen sowie einigen kleineren Gebäuden bau- und denkmalpflegerisch saniert worden.

Diese Maßnahmen (Einfriedungen, Wege, Plätze, Gartenanlagen, Tempel, Becken, Hofkeller, Offene Halle, Ceylonhaus) gelangen mit Geldern des Landesdenkmalamtes, mit Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit / JobCenter Berlin, des Fördervereins Buddhistisches Haus und in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Reinickendorf.

Dazu der zuständige Bezirksstadtrat Martin Lambert (CDU): „Es ist toll, was durch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Insti-tutionen und mit mehreren hunderttausend Euro erreicht werden konnte. Die Attraktivität des Buddhistischen Hauses ist deutlich gesteigert.“

Die für die Sanierungsarbeit Verantwortlichen wollen die Ergebnisse gerne vorstellen, und zwar

am Montag, 19. Dezember 2011, um 13.00 Uhr,
Edelhofdamm 54, 13465 Berlin (Ortsteil Frohnau).

Pressevertreter sowie die interessierte Öffentlichkeit sind sehr herzlich eingeladen.

Martin Lambert
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung,
Umwelt, Ordnung und Gewerbe
Tel. 90294-2260
Fax 90294-3418