Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

„Mein Brief an Pippa“ Filmvorführung anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen

Pressemitteilung vom 10.11.2011

Der Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales, Herr Höhne, lädt ein:

Reinickendorf Ost. Das „Haus am See“ und der „Nachbarschafts- und Selbsthilfetreff“ laden zu einem politischen Kinonachmittag ein.
Der Film „Mein Brief an Pippa“ erzählt die geplante Friedensreise der
italienischen Künstlerin Pippa Bacca, die sich vor mehr als 3 Jahren in einem weißen Brautkleid von Mailand aus auf den Weg nach Israel gemacht hat. In Israel ist die Künstlerin nie angekommen. Ihre Reise endete mit ihrer bruta-len Ermordung in Gebze, in der Türkei.

Die Regisseurin Bingöl Elmas hat an Stelle von Pippa Bacca die „Reise des Friedens“ fortgesetzt und darüber einen Dokumentarfilm gedreht. Der Film setzt sich mit den Ursachen des Todes der Künstlerin, dem Patriarchat in der türkischen Gesellschaft und mit der Realität der in ihr lebenden Frauen aus-einander.
Der Film wird anlässlich des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ gezeigt. Er ist in türkischer Sprache verfasst und mit englischen Untertiteln versehen.
Der Eintritt ist frei.

Wann: Donnerstag, den 24.11.2011
Einlass: 16.00 Uhr
Beginn : 16.30 Uhr

Weitere Informationen:
Tel.: 45 02 44 79, Herr Krukow, Frau Jaskolla
Tel.:437 22 83 22, Frau Seemann

Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Abteilung Jugend, Familie und Soziales
Region Ost
Haus am See
Stargardtstraße 9
13407 Berlin

E-Mail: info@haus-am-see-berlin.de
www.ost.jugend-reinickendorf.de

Abt.
Jugend, Familie,
und Soziales
- Bezirksstadtrat -
Andreas Höhne
Tel.: 90294 2250