Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Edith Piaf – Szenen eines Lebens voller Leidenschaft

Pressemitteilung vom 28.07.2011

Am Freitag, dem 2. September 2011, lädt die Humboldt-Bibliothek zu einem Piaf-Abend ein.

Ihr Name ist Legende: Edith Piaf stieg mit ihren Chansons über Liebe und Leidenschaft von der Straßensängerin zum Weltstar auf. Iris Wegner lässt den ”Spatz von Paris” in dem Bühnenstück auferstehen. Gebrochen, am Ende ihres Lebens, lässt sie alles Revue passieren. Ihr Besucher und Biografieschreiber (Gottlieb Stephan Heinroth) begleitet sie szenisch und am Klavier auf ihrer Reise in die Vergangenheit. Mit ihm an der Seite erinnert sie sich, steigt in die Vergangenheit ein, reflektiert und kommt immer zu dem einen Schluss: ”Nein, ich bereue nichts!” – „Non, je ne regrette rien!“

Beginn ist 19.30 Uhr.
Der Eintritt beträgt € 8,- / erm. € 6,-.

Diese Veranstaltung findet statt mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamtes Reinickendorf, Abt. Schule, Bildung und Kultur, im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit.

Humboldt-Bibliothek

Karolinenstr. 19

13507 Berlin

Tel.: 43 73 680