Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Vierter Freiluft-Fitness-Platz in Reinickendorf

Pressemitteilung vom 25.07.2011

Bezirksbürgermeister Frank Balzer weiht gemeinsam mit Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Bauen Martin Lambert (beide CDU) und dem Univ.-Prof. Dr. med. Karsten Dreinhöfer, Chefarzt der Orthopädie und der Unfallchirurgie im Medical Park, den neuen Fitnessplatz für Jung und Alt auf dem Gelände der Parkanlage neben der Klinik ein.

„Ich freue mich, mit dieser Anlage bereits den vierten Fitnessplatz in Reinickendorf eröffnen zu können“, so Bezirksbürgermeister Frank Balzer. „Hier bietet sich jedem die Möglichkeit, sich an der frischen Luft aktiv zu erholen bzw. sich zu bewegen; sei es dem studierenden Besucher der Humboldt-Bibliothek, der mal eine Pause braucht, oder dem Jogger, der eine Trainingseinheit einschiebt.“

Für rund 12.000 € wurden sechs Trainingsgeräte zur Stärkung der gesamten Körpermuskulatur und Fitness eingerichtet. Das Angebot richtet sich, so Frank Balzer, auch an die „ältere“ Generation. Die Geräte sind so konzipiert, dass sie den besonderen Bedürfnissen der Senioren gerecht werden. So ist z. B. an allen Fitnessgeräten eine Möglichkeit zum Festhalten angebracht. Darüber hinaus können sie zum Teil sitzend genutzt werden.

Insgesamt ergänzen diese Fitness-Plätze das für Berlin einzigartige Angebot für Senioren im Bezirk. Reinickendorf unterhält noch immer acht Seniorenfreizeitstätten, die in bezirklicher Verantwortung geführt werden. Über 3.500 Mitglieder sind hier in über 140 Interessen– und Hobbygruppen aktiv. Ferner unterstützt der Bezirk die Senioren-Kultur-Initiative, dank der jährlich über 40 Veranstaltungen für ältere Menschen im Ernst-Reuter-Saal stattfinden.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel. 90294-2300

Freiluft-Fitness-Platz zwischen Humboldt-Bibliothek und Medical Park
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!