318960
99027002012000

Geburtsurkunde – Ausstellung

Sie benötigen eine Geburtsurkunde für eine bereits beurkundete Geburt. Das Standesamt bietet für die unterschiedlichsten Lebenslagen verschiedene Dokumente an:
• Geburtsurkunde deutsch
• Geburtsurkunde mehrsprachig / international
• beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister
(für Anmeldung einer Eheschließung / Begründung einer Lebenspartnerschaft)

Für Neugeborene benutzen Sie die Dienstleistung Geburtsurkunde - Erstbeurkundung – Anzeige.

Für Geburten, die länger als 110 Jahre zurückliegen, wenden Sie sich an das
Landesarchiv Berlin

Voraussetzungen

  • Wo und für wen ist die Beantragung möglich:
    Die Beurkundung/Registrierung der Geburt ist im Standesamt des Bezirks erfolgt, in dem die Person geboren wurde.

    Beantragen können Sie die Urkunden
    • für sich selbst
    • für eine Person, mit der Sie in gerader Linie verwandt sind (Eltern, Kinder, Großeltern, Enkelkinder …)
    • als Ehefrau/Ehemann oder Lebenspartnerin/Lebenspartner der Person
    • als Geschwister
    • wenn Sie ein berechtigtes Interesse an der Ausstellung der Urkunde haben. (Bei Fragen rufen Sie bitte im Standesamt an).

    Anfordern können Sie die Urkunden im Standesamt während der Öffnungszeiten
    • persönlich
    • in Vertretung mit Vollmacht
    oder per Post, Fax oder online

    Eine telefonische Anforderung ist nicht möglich.

Erforderliche Unterlagen

  • Vorzulegen sind:
    Personalausweis oder Reisepass

    Verwandtschaftsnachweis, wie zum Beispiel
    ° Geburtsurkunde
    ° Heiratsurkunde
    ° Lebenspartnerschaftsurkunde

    Nachweis des berechtigten Interesses, wie zum Beispiel
    ° Erbschein
    ° Grundbuchauszug

    Vollmacht (wenn die Urkunden für eine andere Person beantragt wird)

Gebühren

  • Geburtsurkunde deutsch 10,00 Euro

  • Geburtsurkunde mehrsprachig / international 10,00 Euro

  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister 10,00 Euro

  • jede weitere Urkunde derselben Art, bei gleichzeitiger Ausstellung 5,00 Euro