Tempohome auf der Elisabeth-Aue

  • Die temporäre Gemeinschaftsunterkunft (Tempohome) auf der Elisabeth-Aue hat im Oktober 2017 eröffnet. Die ersten geflüchteten Menschen, darunter viele Familien mit Kindern, zogen aus einer Notunterkunft aus dem Wedding auf die Elisabeth-Aue.
  • Im Vorfeld der Eröffnung, am 26.9.2017, organisierte das Bezirksamt Pankow gemeinsam mit dem Betreiber der Unterkunft, einen Tag der offenen Tür und eine Anwohner-Informationsveranstaltung.
  • Die Nachbarschaft hatte die Möglichkeit, an Führungen durch die Unterkunft teilzunehmen und Fragen an direkte Ansprechpersonen zu stellen, u.a. an den Bezirksbürgermeister Herrn Benn, den Stadtrat Herrn Dr. Kühne, den Staatssekretär für Integration, Herrn Tietze, sowie Vertreter*innen verschiedener Fachämter. Auch das Nachbarschaftshauses Amtshaus Buchholz, das ehrenamtlich aktive Willkommensbündnis und die Polizei standen für Fragen zur Verfügung. Ca. 600 Bürger*innen besuchten den Tag der Offenen Tür.
  • Zahlreiche Nachbarinnen und Nachbarn haben sich zu einem Willkommensbündnis zusammengeschlossen und unterstützen die Bewohner*innen der Unterkunft mit verschiedenen Angeboten beim Ankommen in Französisch Buchholz. Interessierte sind herzlich eingeladen. Informationen unter www.pankow-hilft.de und Kontakt unter buchholz@pankow-hilft.de
  • Der Betreiber Hero Zukunft GmbH hat die Flüchtlingsunterkunft Ende September 2018 von dem Berlin eigenen Betreiber, dem Landesbetrieb für Gebäudebewirtschaftung (LfG), übernommen. Der LfG hatte die Einrichtung vorübergehend betrieben. In der Kontaktspalte finden Sie die Ansprechpartner bei Hero Zukunft. Der Einrichtungsleiter Herr Homsi und der Ehrenamtskoordinator, Herr Becker, stehen für Ihre Fragen gern zur Verfügung.