Newsletter Amt für Weiterbildung und Kultur 03-2018

Konzerte

Bildvergrößerung: Violinen
Violinen
Bild: © visivasnc/fotolia.com

Rathaus Pankow

Mittwoch.14.03.2018

Workshop und Konzert mit Schülerinnen und Schülern der Fachgruppe Streichinstrumente
17.30 Uhr
Konzert mit Schülerinnen und Schülern der Musikschule, die auf Instrumenten spielen, die von Julia Dimitroff gebaut wurden.
18.15 Uhr
Der Geigenbau in der heutigen Zeit – Thematische Einleitung mit Julia Dimitroff, anschließend Diskussion
19.00 Uhr
Konzert mit Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule, sowie Gästen mit den selben Instrumenten

Bildvergrößerung: verschiedene Musikinstrumente
verschiedene Musikinstrumente
Bild: ThorstenSchmitt - Fotolia.com

Standort Weißensee – Bizetstraße 27

Sonntag, 18.03.2018, 15.00 Uhr | Großer Saal

16. Musikalischer Wettstreit
Abschlusskonzert

Bildvergrößerung: Fagötter+
Fagötter+
Bild: Orangerie Berlin GmbH

Montag, 19.03.2018, 19.30 Uhr | Eintritt: 9,- / 6,- / 3,- €
Vorbestellungen: anne-katrin.albrecht@ba-pankow.berlin.de | (030) 25 32 39 81

Rathauskonzert
Fagötter+ – Zwei oder Drei: einerlei
Ai Ikeda, Sabine Mende & Adi Sharon spielen Musik für Fagotttrio und -duo von Michel Corrette, Carl Maria von Weber, Karas, George Gershwin u.a.

Bildvergrößerung: Klaviertasten
Klaviertasten
Bild: victoria p. - Fotolia.com

Mittwoch, 21.03.2018, 19.00 Uhr

Musikschule im Rathaus
Konzert mit Schülerinnen und Schülern der Fachgruppe Tasteninstrumente

Kurse

Bildvergrößerung: zwei Rollstuhlfahrer
zwei Rollstuhlfahrer
Bild: gdvcom / Fotolia.com

Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

freitags, 02.03. bis 08.06.2018, jeweils 9.30-10.30 Uhr | Aula

Tanzen im Sitzen – auch, aber nicht nur, für Rollstuhlfahrer geeignet
Ja, Tanzen geht auch im Sitzen! Wir bewegen uns im Rhythmus der Musik und nutzen Choreografien bzw. konkrete sich wiederholende Bewegungsfolgen, die durch die Kursleiterin anschaulich erklärt und angesagt werden. Voraussetzung ist Freude an der Bewegung zur Musik. Auch Menschen mit Mobilitäts­behin­derung sind herzlich willkommen. | In Kooperation mit Lebenshilfe Berlin e.V.
Kurs Pa2597F | Entgelt: 10,- €

Bildvergrößerung: aufgeschlagenes Buch, aus dem Gegenstände rausfliegen
aufgeschlagenes Buch
Bild: alphaspirit - Fotolia.com

Sonnabend, 03.03. / Sonntag 04.03. und Sonnabend, 24.03. / Sonntag 25.03.2018, jeweils 10.00-16.30 Uhr | Raum 01, Vorderhaus

Bilderbücher für Kinder gestalten
Sie haben eine Idee für ein Kinderbuch, aber Sie wissen nicht, wie Sie diese umsetzen könnten? Sie wollen Ihrem Kind, Neffen oder Enkel etwas ganz Besonderes schenken? In diesem Kurs werden Sie angeleitet, Schritt für Schritt Ihre eigene Geschichte auszuformulieren, zu bebildern und in Form eines kleinen Büchleins fertigzustellen.
Kurs Pa2129F | Entgelt: 111.80 / 59.00 €

Bildvergrößerung: FotoCollage - Baum im Herbst
Foto-Collage
Bild: styleuneed - Fotolia.com

Kunstwerkstatt Amalienpark

Sonnabend, 10.03. / Sonntag, 11.03.2018, jeweils 10.00-16.30 Uhr

Experiment Collage
Der Kurs bietet Gelegenheit zum Experimentieren mit Farbe, Form und Material. Sie werden spielerisch an unterschiedliche Klebetechniken herangeführt und lernen verschiedene Möglichkeiten im Umgang mit dem Collagematerial kennen… mehr
Dieser Kurs ist geeignet für Anfänger/-innen und für Teilnehmer/-innen mit Vorkenntnissen. Materialkosten (12,- €) werden bei der Dozentin bezahlt.
Kurs Pa2191F | Entgelt: 75,- / 39,- €

Bildvergrößerung: Radweg
Radweg
Bild: Andrea Wilhelm - Fotolia.com

1. Treffpunkt: S-Bahnhof Buch

Sonntag, 18.03. / 25.03. / 08.04. / 15.04.2018, jeweils 12.00-15.00 Uhr
Treffpunkt der ersten Tour: S-Bahnhof Buch, Wildbergstraße 30, 13125 Berlin. Die darauffolgenden Treffpunkte werden Ihnen im Kurs oder per Email mitgeteilt.

Radfahren – Funktions- und Ausdauertraining
Gemeinsames Sonntagsradeln als präventiv orientiertes Ausdauertraining in schöner Natur mit Strecken von 15 bis 40 Kilometern. Begleitet durch eine fahrradversierte Spezialistin.
Kurs Pa3130F | Entgelt für 4 Touren: 55,- / 31,- €

Lesungen und Vortäge

Bildvergrößerung: Andre Kubiczek
Andre Kubiczek
Bild: Dagmar Morath

Bibliothek am Wasserturm

Donnerstag, 01.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 8,- / 6,- € (Vorverkauf: Georg Büchner Buchladen)

Literatur: Berlin Festival 2018 | HANDVERLESEN – Buchpremiere
André Kubiczek: Komm in den totgesagten Park und schau.
Der Autor schildert eine Vater-Sohn-Beziehung im Ausnahmezustand – und übertrumpft die absurde Wirklichkeit. … mehr

Bildvergrößerung: Anela Borcic
Anela Borcic
Bild: Anela Borcic/ privat

Stadtteilbibliothek Karow

Donnerstag, 08.03.2018, 19.00 Uhr

Anela Borcic: Garbin – Wind der blauen Schatten
Vier Brüder haben auf der entlegenen Adriainsel Vis ihr Elternhaus geerbt, geraten aber in einen erbitterten Streit um das Erbe. Der Familienzwist spiegelt sich in der Natur wider: Herbststürme fegen über die Insel. … mehr

Bildvergrößerung: Barbara Kenneweg
Barbara Kenneweg
Bild: Gerald von Foris

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Donnerstag, 08.03.2018, 19.30 Uhr | Anmeldung: (030) 9209-0980/ 72

Lesung zum Internationalen Frauentag
Barbara Kenneweg: Haus für eine Person
Rosa Lux ist ausgestiegen. Einen solchen Moment, an dem die Welt stillsteht, weil alles um einen herum in rasendem Tempo durcheinanderwirbelt, erleben viele. Irgendwann wird alles zu viel, zu unsinnig. … mehr

Bildvergrößerung: Inci Bürhaniye
Inci Bürhaniye
Bild: Carolin Weinkopf

Bettina-von-Arnim-Bibliothek

Donnerstag, 08.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt 8,- / 6,- € (Vorverkauf: Georg Büchner Buchladen)

Literatur: BERLIN 2018
Literatur als Chance für Demokratiebinooki Verlag
Eine der beiden Verlagsgründerinnen, Inci Bürhaniye, erzählt von ihrem Alltag als Verlegerin und gibt einen Einblick in das Verlagsprogramm. Die Schau­spielerin Anne Lebinsky trägt Auszüge aus einzelnen Veröffentlichungen des Verlags vor. … mehr

Bildvergrößerung: Jana Hensel
Jana Hensel
Bild: Michael Mann

Heinrich-Böll-Bibliothek

Dienstag, 13.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 8,- / 6,- € (Vorverkauf: Georg Büchner Buchladen)

Literatur: Berlin Festival 2018
Jana Hense: Keinland
Ein (Liebes-)Roman über Schuld, Erinnerung, Herkunft und Grenzen …
Eigentlich hatte Nadja nur ein Interview mit Martin Stern führen wollen, aber von der ersten Sekunde an ist da eine schwer erklärbare Nähe und eine Fremdheit. … mehr

Bildvergrößerung: Cathrin Alisch
Cathrin Alisch
Bild: Cathrin Alisch / www.cathalin.de

Bibliothek am Wasserturm

Donnerstag, 22.03.2018, 20.00 Uhr

HANDVERLESEN
Cathrin Alisch: Nada – Yoga Im Reich der Klänge
Buchpräsentation mit Musik im Rahmen des Frauenmusikmonats der WABE.
Nada Yoga ist jene Form des Yogas, die den Klang in das Zentrum der Aufmerksamkeit stellt. … mehr

Bildvergrößerung: Kolumbien
Kolumbien
Bild: Alexandra Torres

Stadtteilbibliothek Karow

Donnerstag, 22.03.2018, 16.30 Uhr

Vortrag mit Alexandra Torres: “Kolumbien entdecken”
Sie nimmt uns mit auf eine Reise durch ihre Heimat Kolumbien. Ein Land voller Widersprüche, wunderschöner Landschaften, aufregender Musik und einer einzigartigen Kultur. Bilder werden gezeigt, Musik gespielt und leidenschaftlich vorgetragen. … mehr

Ausstellungen

Bildvergrößerung: Bild von Carolin Wolke
Bild von Carolin Wolke
Bild: Carolin Wolke

Janusz-Korczak-Bibliothek

Bis 21.03.2018

Carolin Wolke: Bewegende Ferne
Themen in den Bildern von Carolin Wolke sind u.a. Land­schaften und Tiere. Inspiration dafür fand sie auf zahlreichen Reisen im In- und Ausland wie Kuba, Italien, Israel-Palästina oder Island. Mit Acrylfarbe auf Leinwand gab sie ihren tiefen Eindrücken eine Form.

Bildvergrößerung: Telefone und Bügeleisen
Telefone und Bügeleisen
Bild: Eric Dillinger

Heinrich-Böll-Bibliothek

Bis 29.03.2018

Eric Dillinger: PlasticTrashFantastic
Durch meinen Beruf als Szenenbildner habe ich über nationale und internationale Film- und Theaterausleihen Zugang zu modernen und historischen Requisiten des alltäglichen Lebens verschiedener Epochen. Durch die Faszination daran entstand die Idee zu den Bildern.

Bildvergrößerung: Das Röhnrad
Das Röhnrad
Bild: Ingo Seliger

Bibliothek am Wasserturm

Bis 30.03.2018

Ingo Seliger: Opfert ein Huhn, um das Weltgeschehen zu retten!
Zeichnung und Malerei
In den letzten 10 Jahren entwickelte sich bei Ingo Seliger ein verstörender individueller Stil, der sich einer bekannten kunst­historischen Einordnung entzieht.

Bildvergrößerung: Naturerfahrungsräume für Berliner Kinder
Naturerfahrungsräume für Berliner Kinder
Bild: Stiftung Naturschutz Berlin

Stadtteilbibliothek Karow

Bis 30.03.2018

playstation unplugged: Naturerfahrungsräume für Berliner Kinder
Die Ausstellung informiert über Orte, die Kinder für sich entdecken können, wie die Wilde Welt an der Moorwiese Berlin-Buch in oder den Natur­erfahrungs­raum auf dem Kienberg in Marzahnmehr

Bildvergrößerung: Sandra Szepan: Bilder aus Emotionen
Sandra Szepan: Bilder aus Emotionen
Bild: Sandra Szepan

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

01.03.2018 – 30.04.2018

Bilder aus Emotionen
Malereien und Zeichnungen von Sandra Szepan
Ob knallige Acrylfarben oder zarte Pastelltöne in Öl: es sind immer Bilder aus Emotionen, Momentaufnahmen der Seele der Künstlerin. … mehr

Eröffnung: 01.03.2018, 17.00 Uhr

Ausstellungen

Bildvergrößerung: Hasan in Pankow
Hasan in Pankow
Bild: Museum Pankow / Fotos: Anne Bollwahn

Museum Pankow – Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Bis 18.03.2018 | Haupthaus, Raum 108

Wanderausstellung: Onkel Hasan und die Generation der Enkel

Hasan in Pankow
Migrationsgeschichte(n) im Berliner Nordosten.
Ausstellung und Gesprächsreihe

Donnerstag, 01.03.2018, 18.00 Uhr

Kiều, Hiền und Sung – vietnamesisches Pankow
Podiumsdiskussion mit Filmvorführung: “Obst und Gemüse”

Donnerstag, 08.03.2018, 18.00 Uhr

Zainab, Hamid und Alireza – Zufluchtsort Pankow

Donnerstag, 15.03.2018, 18.00 Uhr

Finissage: Diskussion, Musik und Buffet

Bildvergrößerung: zwischen PALAST und GASOMETER
zwischen PALAST und GASOMETER
Bild: Rainer Ahrendt/Ursula Strozynski

Bis 08.04.2018 | Ausstellungshalle

zwischen PALAST und GASOMETER
FOTO – Rainer Ahrendt | GRAFIK – Ursula Strozynski
Die Ausstellung zeigt Arbeiten der Malerin und Grafikerin Ursula Strozynski und des Foto­grafen Rainer Ahrendt. Beide studierten an der Technischen Universität Dresden Architektur und zogen anschließend nach Berlin. Unabhängig voneinander begannen sich beide Ende der 1970er Jahre mit ihrem Wohn­umfeld künstlerisch auseinander­zusetzen, Rainer Ahrendt mit seinem Fotoapparat und Ursula Strozynski mit Zeichenbrett und Stift. … mehr

Bildvergrößerung: Ursula Strozynski: Tor, ehem. Mälzerei Pankow
Ursula Strozynski: Tor, ehem. Mälzerei Pankow
Bild: Ursula Strozynski

07.04. bis 08.04. 2018, 13.00-18.00 Uhr | Entgelt: 75,- €

Wochenendworkshop mit Ursula Strozynski
Zeichnen in der Stadt – urban scetching
Ursula Strozynski: „Mein Workshop soll eine Einführung in Grundlagen des räumlichen Zeichnens sein. Dazu werden wir Begriffe wie “Perspektive”, “Horizont” oder “Fluchtpunkt” klären, diskutieren, was eine gute Skizze ausmacht, wie man ein Motiv auswählt, womit man auf dem Blatt beginnt und wann man aufhört. … mehr
Anmeldung bis 20.03.2018 im Sekretariat Museum Pankow
Mo-Fr, 9.00-12.00 Uhr oder Tel.: (030) 90295-3917 (bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen)

Konzerte

Bildvergrößerung: Johanna Zeul
Johanna Zeul
Bild: Johanna Zeul, PR

WABE

Johanna Zeuls Lieblingsbühnentierinnen
Nur im Online-Vorverkauf: Lieblingsbühnentierinnen-Pass für alle drei Konzerte (35,- / 25,-. € zzgl. Gebühren)

Die energiegeladene Punk-Rock-Rhythm-&-Soul-Liedermacherin Johanna Zeul hat für drei Veranstaltungen im März die Crème de la Crème ihrer Kolleginnen aus Pop/Rock, Literatur, Chanson und großer Kleinkunst eingeladen, die unver­gess­liche Abende mit viel Spaß und Tiefsinn garantieren. Johanna Zeul führt als Gastgeberin durch das Programm und stellt ihre Lieblings­rampensäue vor.

Freitag, 02.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 15,- / 10,- €
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf (13,- € zzgl. Gebühren)

Johanna Zeuls Lieblingsbühnentierinnen I
Johanna Zeul, Doctorella, Zuckerklub, Dew Decker

Donnerstag, 08.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 15,- / 10,- €
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf (13,- € zzgl. Gebühren)

Johanna Zeuls Lieblingsbühnentierinnen II
Johanna Zeul, Bernadette La Hengst, Eine Tochter, Amalia Chikh

Sonnabend, 10.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 15,- / 10,- €
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf (13,- € zzgl. Gebühren)

Johanna Zeuls Lieblingsbühnentierinnen III
Johanna Zeul, The Cat‘s Back, Jenny Kittmann, Astrid North

Bildvergrößerung: Die Schwefelholzgeschichte
Die Schwefelholzgeschichte
Bild: Musiktheater Nobel-Popel und TanzZwiet

Sonntag, 11.03., 16.00 Uhr / Dienstag, 13.03., 10.00 Uhr / Mittwoch, 14.03., 10.00 Uhr und 14.30 Uhr / Donnerstag, 15.03.2018, 10.00 Uhr | Eintritt: 5,- €
Online-Reservierung | Kartenvorverkauf in der WABE. Abholung nach Terminvereinbarung. | Reservierungen nur über das Musiktheater Nobel-Popel, Tel.: (030) 4455 334, Mail: karten@nobel-popel.de

Musiktheater Nobel-Popel & TanzZwiEt
Die Schwefelholzgeschichte
frei nach Hans Christian Andersen für Leute von 5 bis 12 Jahren

Ein ergreifendes Theaterstück, bei dem die Gefühle “Achterbahn” fahren. Spannend, traurig, aber auch humorvoll und einfühlsam. Umrahmt wird das Stück mit Tänzen vom Kinderballett der “TanzZwiEt”. Hier noch ein Geheimnis: Das Märchen endet wie vom Verfasser niedergeschrieben, aber nimmt bei “Nobel-Popel” doch noch eine überraschende Wende…

Bildvergrößerung: St. Patrick‘s Day Tanzparty
St. Patrick‘s Day Tanzparty
Bild: Donegals Irish Dance Berlin

Sonnabend, 17.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 10,- €
Onlinereservierung | Online-Vorverkauf (10,- € zzgl. Gebühren)

St. Patrick‘s Day Tanzparty
Donegals Irish Dance Berlin, Dead Man‘s Hand

Die Donegals-Irish Dance Berlin gestalten Ihre erste eigene St. Patricks Day Tanzparty in der WABE mit Livemusik von der Folk-Punk-Band Dead Man’s Hand sowie von Cornelia, dem Irish Dance Instructor der Donegals, angeleiteten Mitmachtänzen. Ein Abend voller Irish Dance und Musik zum Partymachen und Spaßhaben.

Bildvergrößerung: Anny Hwang
Anny Hwang
Bild: Dovile Sermokas

Donnerstag, 22.03.2018, 20:00 Uhr | Eintritt 12,- / 8,- €
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf (10,- € zzgl. Gebühren)

AnnyTime – W(omen)-E(mpowered)-Edition
Anny Hwang, Irene Diwiak, She Plays Cello, Hallo Julia!, Voya, Verna Isserl u.a.
Zum ersten Mal findet das interdisziplinäre Forum “AnnyTime” – die Künstler­spiel­wiese der Konzertpianistin Anny Hwang – außerhalb ihrer eigenen vier Wände statt!
Ausgesucht hat sie sich die WABE in Berlin, denn die warme Atmosphäre des Saals entspricht der Philosophie der Serie und ist nun endlich zugänglich für alle. Das Herzens­projekt der Pianistin überrascht mit kurzweiligem, buntem Programm – mit Musiker_innen und Künstler_innen aus allen Genres und Anny Hwang als Gastgeberin, die das Publikum an der Hand nimmt und charmant durch den Abend führt.

Bildvergrößerung: Koris Maskengespräch, Konzert mit Georg Kroneis
Koris Maskengespräch, Konzert mit Georg Kroneis
Bild: Sandy Reichel, Stefan Flach

Donnerstag, 29.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- €
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf (10,- € zzgl. Gebühren)

Koris Maskengespräch (9)
Kordula Ullmann & Gäste: Josephin Busch, Lea Fierke, Georg Kroneis

im Anschluss

Georg Kroneis: Songs to my Viol – Soloprogramm

Veranstaltung mit Übersetzung in Gebärdensprache

Bühne

Bildvergrößerung: Kind aller Länder
Kind aller Länder
Bild: bürominimal

Theater unterm Dach

Donnerstag, 08.03.2018, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- / 5,- €

Premiere: Kind aller Länder (UA)
nach einem Roman von Irmgard Keun
Die Aufführung setzt sich anhand des Romans mit Heimat­gefühlen, Sehn­süchten und Verlust­ängsten von Geflüchteten auseinander. Insbesondere ruft “Kind aller Länder” in Erinnerung, dass einst tausende von Deutschen auf der Flucht waren und zeigt, dass, heute wie damals, Menschen nicht grundlos ihrer Heimat entfliehen.

Weitere Vorstellung: Freitag, 09.03. und Sonnabend, 10.03.2018, 20.00 Uhr

Bildvergrößerung: Käthe Reichel am Arbeitspult
Käthe Reichel am Arbeitspult
Bild: Richard Engel

Freitag, 23.03.2018, 19.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- / 5,- €

Film: Aus den Träumen eines Küchenmädchens
Annäherung an Käthe Reichel
Dreizehn Jahre, bis zu ihrem Tod, begleiteten Richard Engel, Petra Kelling und Christine Boyde Käthe Reichel mit der Kamera.
Es entstand ein streitbarer Film über und mit einer streitbaren Persönlichkeit.

Bildvergrößerung: Enskat/Jansen sind drei Schwestern
Enskat/Jansen sind drei Schwestern
Bild: David Brückel

Donnerstag, 29.03.2018 | Eintritt: 12,- / 8,- / 5,- €

Enskat/Jansen sind drei Schwestern
Ein besonderes Theater-Konzert

Was diesen Abend so besonders macht, ist, dass Rosa Enskat und Susanne Jansen nicht nur Lieder interpretieren, sondern dabei ein Kaleidoskop verschie­denster feiner Stimmungen, Atmosphären und Assoziationen erzeugen. Ein furioser Theater­lieder­abend im besten Sinne. Ganz egal, ob sie singen, schweigen oder sich in skurrilem Ausdruckstanz hinter dem Sofa oder dem Mann am Klavier verausgaben: dieses theatralische Duo fatal ist ein absurd-anarchisches Gesamtkunstwerk.

Lesungen

Brotfabrik

BrotfabrikLiteratur

Donnerstag 01.03.2018, 19.30 Uhr | Neuer Salon | Eintritt: 5,- / 3,- €

Novembertango – Lesung mit Andra Joeckle
Andra Joeckle erzählt in ihrem Roman “Novembertango” die Geschichte von Meret und Alexander, die sich beim Tango kennen- und lieben gelernt haben, sich aber dennoch trennen. …mehr

Sonntag 04.03.2018, 19.30 Uhr | Neuer Salon | Eintritt: 6,- / 3,- €

Literatur in Weißensee mit Mario Osterland und Alexander Graeff zum Thema “Ausbrechen”
Zu Gast im Neuen Salon der Brotfabrik ist dann der Schriftsteller Mario Osterland, um via Lyrik und Prosa in den Dialog mit Alexander Graeff zu treten. …mehr Die Lesung wird gefördert durch das Hessische Literaturforum im Mousonturm e.V.

Donnerstag 08.03.2018, 19.30 Uhr | Neuer Salon | Eintritt: 5,- / 3,- €

Weißes Rauschen – Leseperformance mit Uli Wittstock
Uli Wittstock stellt seinen Roman “Weißes Rauschen” in einer Lese­perfor­mance vor – dafür hat er Teile seines Werks aufgezeichnet und zusammen mit verschiedenen Sounds und Stimmen aufbereitet. Entstanden ist ein experimen­telles und kurzweiliges Hörstück, das in die Geschichte des Romans einführt. …mehr

Ausstellungen mit Begleitprogramm

Bildvergrößerung: Giovanni Concettoni: Gesù figlio della natura
Giovanni Concettoni: Gesù figlio della natura
Bild: Museum Haus Cajeth/Stiftung Sammlung Hassbecker

Galerie Parterre Berlin

Bis 01.04.2018

Bella Italia
Das Museum Haus Cajeth Heidelberg zu Gast in der Galerie Parterre Berlin
Enrico Benassi (1902–1978), Giovanni Concettoni (1902–1987), Dino Daolio Duren (1914–1983), Pietro Ghizzardi (1906–1986), Albino Menozzi (1915–1999), Costante Pezzani (1910–1987), Pellegrino Vignali (1905–1984)

Donnerstag, 15.03.2018, 19.00 Uhr

Naive Kunst versus Outsider Art?
Zum Verhältnis zweier Kategorien für Kunst am Rande der Kunst heute
Vortrag von Dr. Thomas Röske, (Leiter der Sammlung Prinzhorn, Heidelberg)

Bildvergrößerung: Sabina Grzimek: “Zia Maria”, 2017, Kaltnadel, Buntstift, Wasserfarbe, 12,8 x 20,4
Sabina Grzimek: “Zia Maria”, 2017, Kaltnadel, Buntstift, Wasserfarbe, 12,8 x 20,4 cm
Bild: VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Repro: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Galerie Pankow

Bis 01.04.2018

Sabina Grzimek: Aus den Zeiten
Radierungen und Übermalungen, Plastiken

Donnerstag, 22.03.2018, 19.00 Uhr

Künstlergespräch mit Sabina Grzimek
Moderation: Albrecht Henkys (Kurator Museum Nikolaikirche Berlin)

Bildvergrößerung: Klaus Killisch: "Harmonie & Zerstörung", 2018, Collage
Klaus Killisch: "Harmonie & Zerstörung", 2018, Collage
Bild: Klaus Killisch

Donnerstag, 15.03.2018, 19.00 Uhr

Veranstaltungsreihe: Klang Farbe 08
Hans Peter Kuhn | Licht und KlangArbeiten mit für mehrere Sinne…
In seinem Vortrag wird Hans Peter Kuhn über seine Arbeiten mit unter­schied­lichen Medien – Hauptsächlich Licht und Klang – sprechen und mit Beispielen unterfüttern. Dabei wird er auch erläutern woher sein Interesse an multimedialen Werken rührt und seine Erfahrungen und Gedanken zu den Wirkungen dieser Medien in den Werken darlegen.

Bildvergrößerung: Stephanie Barnes, Ronny Johne: "Going with the Flow"
Stephanie Barnes, Ronny Johne: "Going with the Flow"
Bild: Stephanie Barnes, Ronny Johne

Brotfabrik

BrotfabrikGalerie

03.03. bis 15.04.2018

Stephanie Barnes (CA) / Ronny Johne (DE) “Going with the flow”
Im Rahmen des Jahresprogrammes: “Korrespondenzen, Outsider für Insider/Insider für Outsider”.
Beide Künstler repräsentieren mit ihren dynamischen, ineinander ver­schlun­genen Kreisformen sowohl die Freude, als auch das Chaos des Lebens.

Freitag, 02.03.2018, 19.00 Uhr
Eröffnung
Begrüßung: Petra Schröck (BrotfabrikGalerie), Musik: Joe Stickman Orchestra

Sonnabend, 31.03.2018, 13.00-18.00 Uhr
Workshop mit Stephanie Barnes

Sonntag, 15.04.2018, 16.00 Uhr
Finissage und Künstlergespräch

In der Ausstellung werden zum Teil akustische Bildbeschreibungen für Blinde und Sehbehinderte angeboten.

Impressum

Amt für Weiterbildung und Kultur – Pankow

Amtsleiter: Holger Dernbach
Danziger Straße 101, 10405 Berlin
Tel.: (030) 90295-3838
Fax: (030) 90295-3839