Inhaltsspalte

Wahl der bezirklichen Senior:innenvertretung - Vorschläge bis 12. Oktober 2021 möglich

Pressemitteilung vom 01.09.2021

In Pankow findet vom 14. – 18. März 2022 die Wahl zur bezirklichen Senior:innenvertretung statt, für die noch bis zum 12. Oktober 2021 Berufungsvorschläge angenommen werden.In dem Gremium engagieren sich bis zu 17 Senior:innen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter. Wer als Wähler:in oder Kandidat:in an der Wahl teilnimmt, kann aktiv die Politik für ältere Menschen mitgestalten. Die Senior:innenvertretung der Bezirke, der Landesseniorbeirat Berlin und die Landesseniorinnenvertretung sind die Gremien der Interessensvertretung für Menschen über 60 in Berlin. Sie setzen sich für deren gesellschaftliche Teilhabe ein und sorgen beispielsweise für mehr altersgerechte sportliche oder kulturelle Angebote im Bezirk.Die Wahl der Senior:innenvertretung ist im Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz (BerlSenG) geregelt. Alle Berliner:innen, die zum Zeitpunkt der Wahlen (18.03.2022) das 60. Lebensjahr vollendet und ihren Hauptwohnsitz in Pankow haben, sind wahlberechtigt und können auch für die Senior:innenvertretung kandidieren. Interessierte reichen einen sogenannten Berufungsvorschlag schriftlich und im verschlossenen Umschlag 12. Oktober 2021 beim Bezirksamt Pankow von Berlin, Postfach 730 113, 13062 Berlin mit dem Stichwort „Berufungsvorschlag Senior:innenvertretung – VERSCHLOSSEN“ ein. Für Fragen und Anregungen zur Organisation der Wahl steht Jana Kruspe, Tel.: 030 90295-6822, E-Mail: sv-pankow@ba-pankow.berlin.de zur Verfügung.Bei inhaltlichen Fragen zur Arbeit als aktives Mitglied kann die amtierende Senior:innenvertretung Pankow unter Tel. 030 90295 -5216, E-Mail: seniorenvertretung@ba-pankow.berlin.de erreicht werden. Ausführliche Informationen zur Wahl sind zu finden unter: https://www.berlin.de/ba-pankow/senioren