Familientag bei der Ausstellung "ECHT STARK!" am Samstag, dem 20. Januar 2018

Pressemitteilung vom 12.01.2018

Innerhalb der Wanderausstellung ECHT STARK! – der interaktiven Ausstellung von Strohhalm e.V. zur Prävention von sexuellem Missbrauch, im Quartierspavillon, Thomas-Mann-Straße 37, 10409 Berlin, findet am Samstag, dem 20. Januar 2018 von 11 – 16 Uhr, der Große Familientag statt. An diesem Tag können Eltern und Kinder die Ausstellung gemeinsam besuchen. Programmhöhepunkt für die Familien wird das Präventionstheater um 14.00 Uhr sein. Die Ausstellung für Schulklassen der Stufen 1-5 ist noch bis zum 25. Januar 2018 zu sehen und beschäftigt sich mit der Frage „Wie können wir Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen?“ Es handelt sich um eine reale Gefahr, denn statistisch ist jedes fünfte Mädchen und jeder achte bis zehnte Junge von sexuellem Missbrauch betroffen. Kinder im Grundschulalter sind am meisten gefährdet. ECHT STARK! bietet Kindern die Möglichkeit, sich interaktiv mit Präventionsthemen zu befassen. Die Teilnahme an diesen Programmen mindert das Risiko, Opfer von sexuellem Missbrauch zu werden, um die Hälfte. Strohhalm e.V., die Fachstelle zur Prävention von sexuellem Missbrauch hat die Ausstellung ECHT STARK! mit finanzieller Unterstützung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin-Brandenburg erworben. Sie wurde von Petze e.V. Bremen konzipiert und gebaut. Die Schau wurde bereits im Jahre 2015 in Pankow gezeigt. Das Veranstaltungsteam – das Kooperationsbündnis Pankow – hofft, dass sie wieder auf großes Interesse stößt. Die Schirmherrschaft für ECHT STARK! haben Frau Rona Tietje, Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Herr Dr. Torsten Kühne, Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Facility Management und Gesundheit sowie Susanne Füllgraf, Referatsleiterin der Regionalen Schulaufsicht Pankow, übernommen. Die Polizei Berlin unterstützt die Durchführung von ECHT STARK! Weitere Infos bei Herrn Kampmann, Tel.: 030 40 500 558, E-Mail: friedrich.kampmann@senbjf.berlin.de und bei Frau Bolt, Tel.: 030 90295-5356, E-Mail: Heike.Bolt@SenBJW.berlin.de .