Bürgerbeteiligung zur Rahmenplanung Heinersdorf - Auftaktveranstaltung und Spaziergang am 25.11.2017

Pressemitteilung vom 14.11.2017

Zur Erstellung eines Rahmenplans für den Ortskern von Berlin-Heinersdorf lädt das Bezirksamt Pankow zusammen mit der Firma „Zebralog“ und der „Zukunftswerkstatt Heinersdorf e.V.“ am Samstag, dem 25. November 2017 um 13:00 Uhr, zu einer Auftaktveranstaltung inklusive Stadtspaziergang ein. Veranstaltungsort ist der Margaretensaal der evangelischen Kirche in Heinersdorf, Romain-Rolland-Straße 54, 13089 Berlin. Interessierte können sich über die anstehende Erstellung des Rahmenplans für den Ortskern Heinersdorf und das Beteiligungsverfahren informieren. Danach werden in einem ca. 1,5 stündigen Spaziergang die Stärken und Schwächen im Ortskern erkundet, sowie erste Zukunftsvisionen formuliert und diskutiert.
Der Stadtrundgang zum Thema „Ortskern verbessern“ bildet den Auftakt für die Bürgerbeteiligung, die Teil des Erstellungsprozesses des Rahmenplans für Heinersdorf ist. Die Erarbeitung eines Rahmenplans hatte das Bezirksamt Pankow auf Anregung der Bezirksverordnetenversammlung im August dieses Jahres mit dem Ziel in Auftrag gegeben, städtebauliche Missstände und Handlungsbedarfe zu erfassen und konkrete Vorschläge zu erarbeiten. Die Einbeziehung der Heinersdorfer Bevölkerung soll gewährleisten, dass sich die Entwicklungsziele des Rahmenplans für einen attraktiveren Ortskern an den Bedürfnissen der Öffentlichkeit orientieren. Zentrale Themen sind zudem eine umfassende verkehrliche Beruhigung und der Ausbau intelligenter, vernetzter Verkehrsinfrastrukturen. Weitere Öffentlichkeitsveranstaltungen, Werkstätten und Spaziergänge werden ab Februar 2018 folgen. Nähere Informationen gibt es unter http://www.berlin.de/ba-pankow/beteiligungen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen – Anmeldung per E-Mail: dialog-heinersdorf@ba-pankow.berlin.de.