Lewaldplatz an der Kuglerstraße wird am 20. September 2017 eröffnet

Pressemitteilung vom 14.09.2017

Der zwischen der Kuglerstraße und Wisbyer Straße gelegene und neugestaltete Lewaldplatz wird am Mittwoch, dem 20. September 2017 um 17 Uhr durch den Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Vollrad Kuhn (Bü90/Die Grünen) der Öffentlichkeit feierlich übergeben. Der Platz wies bisher nur wenig Aufenthaltsqualität mit einem geringen Spielangebot und wenig Sitzmöglichkeiten auf. Daher wurde das Areal in diesem Jahr im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ im Gebiet „Humannplatz“ für rund 350.000 Euro neugestaltet und aufgewertet. Wegen seiner Lage in direkter Nachbarschaft zu hochverdichteten Baublöcken und verschiedenen sozialen Einrichtungen sollte der Platz künftig allen Nutzergruppen als Kieztreffpunkt zur Verfügung stehen. Hierfür wurde im Sommer 2016 eine mit den Anrainern und der Verwaltung abgestimmte Planung durch die Landschaftsarchitektin Brigitte Gehrke erarbeitet. Neben zwei öffentlichen Workshops auf dem Platz wurden eine 3. Klasse der Carl-Humann-Grundschule, zwei benachbarte Kitas sowie Besucher des anliegenden Pflegewerks Senioren Centrum an der Planung beteiligt. Umgesetzt wurde die Baumaßnahme von der Firma Alpina AG Garten-, Landschafts-, Sportplatzbau. In seiner Grundform blieb der Platz erhalten, Baum- und Vegetationsbestand wurden überarbeitet und ergänzt. Für die Sicherheit der dort spielenden Kinder und als Schutz gegen Hunde wurde eine niedrige Einzäunung gebaut. Der Kleinkinderspielbereich ist mit neuen Spielfunktionen, etwa einem Baumhaus, aufgewertet worden und für ältere Kinder ist eine Kletterlandschaft entstanden. Zudem befinden sich im westlichen Teil Pfosten für eine Slackline und demnächst zwei Balanceelemente für alle Altersgruppen. Insgesamt werden nun zahlreiche neue Sitzmöglichkeiten angeboten, etwa durch neue Bänke, Sitzauflagen um den Tischtennisbereich oder eine lange Bank an der nördlichen Grundstücksgrenze. Die neuen und glatten Wege sind auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und Rollatoren geeignet.