Öffentliche Fläche in Pankow wird am 15.12.2016 in „Paracelsusplatz“ benannt

Pressemitteilung vom 01.12.2016

Die an der Paracelsus-, Achtermann- und Prießnitzstraße angrenzende Grünanlage in Pankow wird auf Initiative der Anwohner am Donnerstag, dem 15. Dezember 2016 in „Paracelsusplatz“ benannt. Vor 110 Jahren wurde das weithin bekannte Krankenhaus Pankow gebaut, dem das Krankenhauswohnviertel folgte. Die angrenzenden Straßen erhielten die Namen berühmter Mediziner wie Paracelsus, Mendel, Galenus, Vesalius und Prießnitz. Nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus, wird der inmitten der Paracelsusstraße gelegene Platz bereits seit langem von vielen Anwohnern „Paracelsusplatz“ genannt. Er erhält nun offiziell diesen Namen.