Schöne Fotos - Ausstellung von Niki Landers vom 7. Januar - 31. März 2016

Pressemitteilung vom 22.12.2015

Die Ausstellung „Schöne Fotos“ von der in Berlin lebenden Künstlerin Niki Landers wird am Donnerstag, dem 7. Januar 2016, um 18.00 Uhr, in Anwesenheit der Künstlerin in der Bibliothek am Wasserturm, im Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin, eröffnet.

Niki Landers wurde 1967 in Leipzig geboren. Zwischen 1987 und 1989 schrieb sie erste eigene Songs und gründete die Band Scoodubi moom. Es folgten Liveauftritte, z.B. im Haus der jungen Talente in Berlin, in Leipzig und Halle. Sie war außerdem als Backroundsängerin bei den Bands „Die drei von der Tankstelle“ und „Tina Has Never Had a Teddybear“ in der gesamten damaligen Republik unterwegs.1990 zog Niki Landers nach Paris, wo sie bis 1992 lebte. Zurück in Berlin nahm sie die Beschäftigung mit Musik- und Songschreiben sowie Musikproduktion wieder auf und war 2003 Sängerin in der Coverband „Radio Nemo“. Ab 2006 arbeitete sie musikalisch mit Lunika (Alex Istschenko) zusammen.

Das Fotografieren ist für Niki Landers ein Weg geworden auszudrücken, was sie erlebt, wahrnimmt und fühlt. „Ich könnte permanent fotografieren. Wo ich geh ́ und steh ́, sehe ich Faszinierendes und Schönheit, interessante Formen, Farben, Muster, Bilder, Ausschnitte, Beziehungen zwischen Menschen und wünschte, ich hätte eine Kamera im Auge“. Mit der Kamera im Handy wurde das möglich. Was als Spielerei und spontanes Knipsen begann, hat sie inzwischen weiter entwickelt, indem sie mit der Unschärfe ihrer Handyfotos spielt. Sie entsteht durch die Vergrößerung der Bilder.

Die Fotoausstellung in der Bibliothek am Wasserturm ist nach der im „Cafe Village Voice“ im Juli 2015 die zweite Ausstellung der Künstlerin in Berlin. Öffnungszeiten der Ausstellung sind Mo, Di, Do 13 – 19 Uhr sowie Mi, Fr 11– 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos bei Frau Rüster, Tel: 030 9 02 95 39 21, anne.ruester@ba-pankow.verwalt-berlin.de , http://stadtbibliothek-pankow.berlin.de .