Bezirk gedenkt der Opfer des 2. Weltkrieges - Kranzniederlegung am 8. Mai 2015

Pressemitteilung vom 05.05.2015

Am Freitag, dem 8. Mai 2015 finden in Pankow drei Gedenkveranstaltungen anlässlich des 70. Jahrestages zum Ende des 2. Weltkrieges statt. Zusammen mit Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD) und der Vorsteherin der Pankower Bezirksverordnetenversammlung, Sabine Röhrbein (SPD), wird der Opfer des Krieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft gedacht.
„70 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges erinnern wir an die Opfer von Gewalt und Krieg. Angesichts politischer Konflikte, internationaler Krisen und Krieg in vielen Teilen der Welt und auch in Europa, mahnen uns die Opfer des 2. Weltkriegs, Konflikte gewaltfrei zu lösen“, so Bezirksbürgermeister Köhne.
Die Kranzniederlegungen finden in stillem Gedenken um 10.00 Uhr am Sowjetischen Ehrenmal Schönholzer Heide; um 11.00 Uhr am Gedenkstein Ostseeplatz, in Prenzlauer Berg und um 11.30 Uhr am Mahnmal des polnischen Soldaten im Friedrichshain, statt.