Ausstellungseröffnung "Skulpturen und Denkmäler. Kinder malen das historische Pankow" am 7. Mai 2015

Pressemitteilung vom 04.05.2015

Das Museum Pankow eröffnet am Donnerstag, dem 7. Mai 2015 um 17 Uhr in der Aula (3.OG) des Kultur- und Bildungszentrums Sebastian Haffner, Prenzlauer Allee 227/228, 10405 Berlin, in Anwesenheit des Bezirksstadtrats für Kultur, Dr. Torsten Kühne, die Sonderausstellung „Skulpturen und Denkmäler. Kinder malen Pankow“. Kinder und Jugendlichen des Malkurses der Jugendfreizeiteinrichtung „Landhaus Rosenthal“ sind in den vergangenen Monaten im Stadtraum auf Motivsuche gegangen und haben Denk- und Merkwürdiges aufgespürt. Entstanden sind Landschaftsbilder von Gärten, Parks und Friedhöfen, Bilder von Denkmälern, historischen Gebäuden sowie Skulpturen. Unter Anleitung der Malerin Olga Heinemann ist es gelungen, bei den Kindern und Jugendlichen das Interesse für die Stadt und ihre Geschichte zu wecken. Für die Ausstellung im Museum Pankow konnten eine Reihe sehr unterschiedlicher Werke geschaffen werden. Mit Musik begleiten Schülerinnen und Schüler der Musikklasse Vesta Havarukhina sowie Mitglieder der Tanzschule Prima die Ausstellungseröffnung. Für Speis und Trank ist gesorgt. Die Ausstellung wird vom 8. Mai bis zum 13. September 2015 dienstags bis sonntags 10-18 Uhr gezeigt. Der Eintritt ist frei. Eine Veranstaltung des Bezirksamtes Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Museum/Bezirkliche Geschichtsarbeit-Museum Pankow. Weitere Infos unter 030/90295 3917 od. 3914.