Inhaltsspalte

Einweihung Kommentartafel in Erinnerung an die Hans Fallada-Schule am 18.12.2013

Pressemitteilung vom 17.12.2013

Am Mittwoch, dem 18. Dezember 2013 um 15.45 Uhr weiht der Bezirksstadtrat für Kultur und Vorsitzende der bezirklichen Gedenktafelkommission, Dr. Torsten Kühne, in Anwesenheit der Initiatorin und Vertreterin des Freundeskreises der Chronik Pankow e.V. Frau Christel Liebram, am Schulgebäude in der Buchholzer Straße 3 in 13156 Berlin (Zugang über die Blankenburger Straße 19) eine Kommentartafel in Erinnerung an die ehemalige Hans-Fallada-Schule ein. Seit dem Jahre 1993 erinnert an dieser Stelle eine Gedenktafel an den Schriftsteller Rudolf Ditzen – Pseudonym Hans Fallada, der in dieser zu der Zeit als Hilfskrankenhaus genutzten ehemaligen Gemeindeschule von Berlin Niederschönhausen am 5. Februar 1947 verstarb. Die Kommentartafel erinnert an die Namensgebung der Schule als Hans-Fallada-Schule zwischen 1993-2002, die im Zuge der Schulzusammenlegung wieder entfallen musste. Eine Veranstaltung des Bezirksamtes Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur-Museum Pankow. Infos unter 902953917 od. 0176/23434939.