Inhaltsspalte

Sonderausstellung "Die Jüdische Schule Rykestraße lebt - damals und heute"

Pressemitteilung vom 17.05.2013

Eine Sonderausstellung mit dem Titel „Die Jüdische Schule Rykestraße lebt- damals und heute. Schüler und Schülerinnen der Lauder Beth-Zion Grundschule auf Spurensuche“ wird am Sonntag, dem 26. Mai 2013 um 11 Uhr in den Räumen des Museum Pankow, Prenzlauer Allee 227/228, 10405 Berlin, in Anwesenheit des Bezirksbürgermeisters Matthias Köhne (SPD) und Rabbiner J. Spinner eröffnet. An der Eröffnung wird Fred Kranz teilnehmen, der die NS-Zeit im Versteck überlebte und nach 1945 die Schule in der Prenzlauer Allee 227 (heutiges Kultur- und Bildungszentrum, Sebastian Haffner) besuchte. Parallel erhielt er auf dem Gelände der durch die Nationalsozialisten geschlossen jüdischen Volksschule Religionsunterricht. Die Ausstellung läuft vom 28. Mai 2013 bis zum 17. November 2013, Di-So 10 -18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Die Schüler und Schülerinnen der Lauder Beth – Zion Grundschule in Berlin Prenzlauer – Berg, können seit 2008 wieder in diesem alten Schulhaus vor der Synagoge Rykestraße lernen. Heute ist es ein modernes Haus mit optimalen Lernbedingungen. Die Schüler und Schülerinnen der 6. Klasse werden bald ihre Grundschulzeit beenden. Darum haben sie sich überlegt, als erste „Abgänger“ dieses wiederbelebten Hauses auf Spurensuche zu gehen und damit begonnen, die Geschichte ihrer Schule zu erforschen. Ausgehend von der im Museum Pankow gezeigten Dauerausstellung „Die jüdische Schule Rykestraße“ haben sich die Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche begeben. Daraus ist ein Projekt geworden, zu dem viele auf ihre Art und Weise etwas beigetragen haben. Im Rahmen der Ausstellung im Museum Pankow werden die Arbeitsergebnisse nun präsentiert. Während der Laufzeit dieser Ausstellung sind Begegnungen mit den Schülerinnen und Schülern der Lauder Beth-Zion Grundschule möglich. Wer sich von den „Machern“ durch Ihre Ausstellung führen lassen will, kann sich an das Museum wenden. Eine Ausstellung der Lauder Beth-Zion Grundschule und dem Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Museum/Bezirkliche Geschichtsarbeit mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung EVZ im Leo Beack Programm. Infos unter Tel.: 030 902953917.