Inhaltsspalte

CORONA-Allgemeinverfügung vom 30. November 2020 - Fragen und Antworten

ICH WARTE AUF MEIN TESTERGEBNIS

Wenn Sie Krankheitszeichen haben und auf Veranlassung des Gesundheitsamtes oder einer Ärztin/eines Arztes einen Corona-Test gemacht haben, besteht der Verdacht auf eine Infektion. SIE MÜSSEN SOFORT IN QUARANTÄNE GEHEN. Ihre Quarantäne endet in diesem Fall, wenn Sie ein negatives Testergebnis haben. Wenn das Testergebnis positiv ist, verlängert sich Ihre Quarantäne.

Bitte informieren Sie alle Personen, mit denen Sie in den zwei Tage vor Ihren Krankheitszeichen engen Kontakt hatten. Diese Personen sollen auf Krankheitszeichen achten und den Kontakt zu anderen Personen reduzieren. Diese Personen müssen zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Quarantäne gehen.

MEIN TEST IST POSITIVWAS MUSS ICH TUN?

1. BLEIBEN SIE BITTE IN QUARANTÄNE! Das bedeutet: Verlassen Sie nicht Ihre Wohnung. Vermeiden Sie direkten Kontakt zu den weiteren Personen in Ihrem Haushalt! Bleiben Sie, wenn möglich, in einem eigenen Zimmer – auch bei den Mahlzeiten. Tragen Sie eine Maske, wenn Sie Kontakt zu anderen Personen in Ihrem Haushalt haben! Lüften Sie zweimal stündlich alle gemeinsam mit anderen Personen genutzten Räume für 10 Minuten! Wenn Sie einen Garten oder einen Balkon haben, können Sie sich dort alleine aufhalten. Die Quarantäne endet 10 Tage nach Beginn der Krankheitszeichen, falls sie dann seit mindestens 48 Stunden keine Krankheitszeichen mehr haben. Ansonsten verlängert sich die Quarantäne.

2. MACHEN SIE EINE KONTAKTLISTE! Schreiben Sie alle Ihre engen Kontakte mit Namen, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse auf, die Sie in den zwei Tagen vor Beginn der Krankheitszeichen hatten! Denn Ihre engen Kontakte sind möglicherweise ebenfalls infiziert. Zur Orientierung: Enge Kontakte sind Personen, die Sie in geschlossenen Räumen länger als 15 Minuten ohne Maske und mit einem Abstand unter 1,5 Metern getroffen oder mit denen Sie in Innenräumen ohne Maske Sport getrieben haben. Bei diesen Personen handelt es sich um „Kontaktpersonen I“.

3. MELDEN SIE SICH PER TELEFON ODER E-MAIL BEI IHREM GESUNDHEITSAMT! Schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem vollständigen Namen, Adresse, Telefonnummer mit dem Betreff: Positiv getestet: Name, Vorname an corona@ba-pankow.berlin.de. Das Gesundheitsamt ruft Sie dann an und wird mit Ihnen zusammen Ihre Kontaktliste durchgehen. Dabei wird besprochen, welche Ihrer Kontakte zur Kategorie „Kontaktpersonen I“gehören.

4. INFORMIEREN SIE DANN IHRE ENGEN KONTAKTE! Direkt nach dem Gespräch mit dem Gesundheitsamt informieren Sie ihre engen Kontakte (Kontaktpersonen I), dass diese sofort in Quarantäne gehen müssen und dass diese Information von Ihnen verbindlich ist. Diese Kontaktpersonen erhalten vom Gesundheitsamt eine Mitteilung sowie eine Bescheinigung für Arbeitgeber oder Schule per Post oder E-Mail. Die Quarantäne dieser Kontaktpersonen endet 14 Tage nach dem letzten engen Kontakt mit Ihnen.

ICH BIN KONTAKTPERSON DER KATEGORIE I – WAS MUSS ICH TUN?

SIE MÜSSEN SOFORT IN QUARANTÄNE GEHEN. Eventuell erhalten Sie diese Information nicht direkt vom Gesundheitsamt oder Ihrer Arztpraxis, sondern über Dritte (z.B. von der infizierten Person oder der Schulleitung). Trotzdem ist diese Information verbindlich. Sie dürfen Ihre Wohnung nicht verlassen und sollen den Kontakt zu den weiteren Personen im gleichen Haushalt vermeiden. Ein Test auf das Virus ist nur nötig, wenn Sie selbst Krankheitszeichen wie Fieber, Husten oder Halsschmerzen etc. haben. In diesem Fall schreiben Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff: Symptomatische KP1, NAME, VORNAME an die E-Mail-Adresse corona@ba-pankow.berlin.de.

Die Quarantäne endet 14 Tage nach dem letzten engen Kontakt mit der positiv getesteten Person. Auch wenn Sie ein negatives Testergebnis haben, wird die Quarantäne grundsätzlich nicht verkürzt. Sie erhalten vom Gesundheitsamt eine Mitteilung sowie eine Bescheinigung für Arbeitgeber oder Schule per Post oder E-Mail.

WELCHE INFORMATIONEN MÜSSEN KONTAKTLISTEN ENTHALTEN?

In Kontaktlisten führen Sie bitte folgende Informationen auf: Name, Vorname, Anschrift, Geb-Datum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Datum des letzten Kontaktes

DANKE! Gemeinsam können wir viel schaffen. Wir danken Ihnen sehr für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen alles Gute!