Gesundheitsförderung

Menschliche Silhouetten in bunten Farben
Bild: © VectorFrenzy - Fotolia.com

Zu den wesentlichen Aufgaben des Öffentlichen Gesundheitsdienstes zählen die Gesundheitsförderung und die Prävention. Selbstbestimmung und Eigenverantwortung zur Stärkung der eigenen Gesundheit sind die Kernziele unserer Aufgaben.
Zu den weiteren Zielen gehört die Feststellung von Handlungsbedarf für Gesundheitsförderung bezogen auf die unterschiedlichen Themenfelder, Stadtteile oder Bevölkerungsgruppen im Bezirk.

Vergesslichkeit oder Demenz? Infoveranstaltung am 26. September 2017

Zwei sich gegenüberstehende Kopfsilhouetten aus Puzzleteilen, wobei sich einige der Puzzleteile lösen und sich über den Köpfen vermischen
Bild: Athanasia Nomikou / Fotolia.com

Demenz betrifft in Neukölln rund 4.800 Männer und Frauen ab 65 Jahren. Die Diagnose ist ein Wendepunkt im Leben der Erkrankten – auch für Familien und Freunde. Nur wenige Menschen setzen sich jedoch frühzeitig mit Demenzerkrankungen und ihren Folgen und Herausforderungen auseinander.

Auf der Veranstaltung „Vergesslichkeit oder Demenz? – Erkennen, behandeln, betreuen“ erhalten Angehörige, Betroffene und Interessierte umfassende Informationen und die Möglichkeit zum Austausch.

Während der Veranstaltung wird vor Ort eine Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen durch geschulte Ehrenamtliche angeboten. Eine Voranmeldung für Betreuung wird erbeten bei:

Ute Föhr
ute.foehr@bezirksamt-neukoelln.de
Tel.: (030) 90 239 20 36

Weitere Informationen sowie das Programm erhalten Sie hier:

Flyer Demenzveranstaltung 260917

PDF-Dokument (1.5 MB) - Stand: 23.08.2017