Förderung

Europäische Geldscheine und Münzen
Bild: © Gina Sanders/fotolia.com

Die Förderlandschaft ist sehr vielfältig. Für die Wirtschaftsförderung von Neukölln ist es ein wichtiges Anliegen, Unternehmen und Existenzgründer bei der Nutzung von Förderprogrammen zu unterstützen.

Hier haben wir Ihnen Informationen zu Förderprogrammen für Unternehmen zusammengestellt.

Hier haben wir Ihnen Informationen zu Förderprogrammen für Gründungen zusammengestellt.

Förderdatenbank

Mit der Förderdatenbank im Internet gibt die Bundesregierung einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union: www.foerderdatenbank.de.

Die europäische Ebene

Die Förderprogramme der Europäischen Union

In der Strukturfondsförderperiode 2007-2013 der EU stehen dem Land Berlin insgesamt rund 1,2 Mio.EUR: 875,6 EUR im EFRE (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung), 335,9 EUR im ESF (Europäischer Sozialfonds) zur Verfügung.

Für den EFRE sieht das Land Berlin drei Handlungsfelder vor: Wirtschaft, Wissen, Umwelt und nachhaltige Stadtentwicklung. Wirtschaft mit dem Förderschwerpunkt Förderung der betrieblichen Wettbewerbsfähigkeit, Gründungsförderung und Beschäftigung, Wissen mit dem Förderschwerpunkt Innovation und wissensbasierte Wirtschaft, Umwelt und nachhaltige Stadtentwicklung mit dem Schwerpunkt Gebietsaufwertung durch nachhaltige Stadtentwicklung.

Informationen zu EU-Förderangeboten für und in Berlin

Informationen der Europabeauftragten des Bezirksamtes Neukölln von Berlin

Informationen zu EU-Programmen für Unternehmen

Bezirkliches Bündnis für Wirtschaft und Arbeit in Neukölln (BBWA Neukölln)

Lokale Problemlagen wie Arbeitslosigkeit und Strukturwandel sollten unter Einbeziehung der lokalen Ebene gelöst werden. Dies ist das Verständnis der Europäischen Kommission.

Die Einbeziehung lokaler Akteure zu verstärken, durch lokale Partnerschaften gemeinsam Handlungsstrategien zu erarbeiten und umzusetzen, eine integrierte Strategie für den Bezirk zu entwickeln und Ideen und Projekte zu entwickeln und zu fördern, die die Beschäftigungspotenziale in den Mittelpunkt stellen sind Ziele der in jedem Berliner Bezirk initiierten Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit (BBWA).

Großes Gewicht wird dabei der Verknüpfung von verschiedenen Politik- und Ressortbereichen beigemessen. Im Rahmen der Bündnisarbeit sollen die vorhandenen bezirklichen Entwicklungspotenziale intelligent vernetzt werden, um einen Beitrag zur Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit und zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur zu leisten. Dem liegt die Überzeugung zu Grunde, dass lokale Partnerschaften den jeweiligen örtlichen Bedarf am besten kennen und dementsprechend gemeinsam Handlungsstrategien erarbeiten und umsetzen können.
Dazu wird ein Aktionsplan bestimmt, der mit der Festlegung von Handlungsfeldern und Aktionen die inhaltliche Grundlage darstellt, um die Verknüpfung der strategischen bezirklichen Ziele mit denen der europäischen Förderstrategie zu erreichen.

Projektideen können mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln des Landes, Bundes und der Europäischen Union unterstützt werden. Um die Projekte umzusetzen, stehen den BBWA darüber hinaus drei eigene Förderinstrumente zur Verfügung:

Weitere Informationen finden Sie unter www.bbwa-berlin.de.

Kontakt:
Bezirksamt Neukölln
Abt. Finanzen u. Wirtschaft
Geschäftststelle des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit in Neukölln
Herr Grimmecke
Tel.: (030) 90239-3672
Fax: (030) 90239-3742
E-Mail:bbwa@bezirksamt-neukoelln.de