Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsangestellte spricht am Telefon
Bild: © Picture-Factory - fotolia.com

Die Arbeit mit Akten, Formularen, Gesetzen, Verwaltungsaufgaben und Bürgern lässt Dein Herz höher schlagen und es wird Dir nicht langweilig? Du versprichst Dir einen aufregenden Arbeitstag mit spannenden Aufgaben? – Dann ist die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten genau das Richtige für Dich.

Als Verwaltungsfachangestellte/r erledigst Du allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen der Kommunen. Dein Einsatzgebiet umfasst die Aufgaben der mittleren Funktionsebene der Verwaltung. Zu diesen Aufgaben zählen auch Tätigkeiten im Innen- und Außendienst.

Hast Du Interesse an diesem Beruf, solltest Du die Neigung haben:

  • Rechtsvorschriften in Aufgabenbereichen der Kommunalverwaltung einzelfallbezogen anzuwenden,
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben zu erledigen,
  • systematisch zu denken,
  • Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen zu bearbeiten,
  • Aufgaben in der Personalverwaltung zu übernehmen.

Arbeitsbedingungen:

  • Du arbeitest am Bildschirm in Büroräumen.
  • Du beachtest vielfältige Vorschriften und gesetzliche Vorgaben.
  • Du arbeitest einzeln und in Teams.
  • Du wirst häufig die Aufgaben und Aufgabensituationen wechseln und unter Termin- und Zeitdruck arbeiten.
  • Du befindest Dich im direkten Kontakt mit Kunden.

Ausbildungsgang:
Zur praktischen Ausbildung gehst Du in die Dienststellen der Berliner Verwaltung. Das theoretische Wissen wird von der Verwaltungsakademie Berlin und von der Berufsschule vermittelt.

Das Auswahlverfahren besteht aus drei Stufen:

  • Online-Vortest
  • Präsenztest
  • Bewerbungsgespräch/Interview

Die Ergebnisse jeder einzelnen Stufe werden für sich betrachtet und sind bei den entsprechenden Ergebniswerten lediglich die Eintrittskarte für die nächste Stufe.

Also gilt: neue Stufe – neues Glück. Übungsassessment

Die Bewerbungsfrist endete am 31.12.2017.

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsjahrgang beginnt voraussichtlich im August 2018.