// Die GGSt BSO unterstützt den bezirks-übergreifenden Austausch

22.05.2019

Mit einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung im “Fliegenden Klassenzimmer” im Bezirk Tempelhof-Schöneberg startet die GGSt BSO in den fachlichen Austausch über die Bezirksgrenzen hinweg.

Am gestrigen Dienstag waren interessierte Mitarbeitende der Berliner Bezirke eingeladen, sich vor Ort in der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld über die Möglichkeiten von temporären Holzmodulbauten im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive zu informieren und auszutauschen. Die GGSt BSO hatte dafür zu einem Vortrag der SE FM Tempelhof-Schöneberg in eines der neuen Klassenzimmer eingeladen. Vorgestellt wurden sowohl die Erfahrungen mit dem jüngst eingeweihten “Fliegenden Klassenzimmer 1.0” als auch die bereits geplante Weiterentwicklung des Pilotprojekts zu einem kleineren, mehrgeschossigen “Fliegenden Klassenzimmer 2.0”. Dabei wurde deutlich, dass der Holzmodulbau eine wertvolle Alternative zu Containerlösungen im Rahmen der anstehenden Schulbaumaßnahmen ist. Der intensive Austausch der anwesenden Bezirksvertreter spiegelt das große Interesse an innovativen Herangehensweisen beim Schulbau und bestätigt den Bedarf an gemeinsamen Austauschtreffen.

Wir bedanken uns für die Unterstützung aus Tempelhof-Schöneberg, die engagierte Resonanz der Teilnehmenden und freuen uns auf kommende Treffen zum schulbaulichen Wissenstransfer.

Rückfragen erreichen uns unter InfoGGStBSO@bezirksamt-neukoelln.de

Austauschtreffen im "Fliegenden Klassenzimmer"

zur Bildergalerie