Auszug - Vorstellung der Privatbrauerei am Rollberg GmbH, Berliner Brauerei Manufaktur und Gespräch mit der Geschäftsführern Nils Heins und Wilko Bereit  

 
 
34. öffentliche Sitzung des Wirtschaftsausschusses
TOP: Ö 2
Gremium: Wirtschaftsausschuss Beschlussart: erledigt
Datum: Di, 05.07.2016 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:45 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Privatbrauerei am Rollberg
Ort:
 
Beschluss

Nach 2 Jahren Planungszeit hat die Brauerei 2009 eröffnet

Nach 2 Jahren Planungszeit hat die Brauerei 2009 eröffnet. Mit Ausnahme der Abwasserleitungen wurde von der ehemaligen Kindl-Brauerei nichts übernommen. Der Brunnen ist nach wie vor nicht in Betrieb. Das Rollberger Bier wird mit ein wenig verfeinertem Trinkwasser gebraut. Verwendet werden mit Ausnahme einer Malzsorte  ausschließlich Bio-Rohstoffe, die von einer Mälzerei in Bamberg bezogen werden.

 

Die Brauerei beschäftigt 5 Mitarbeiter in Vollzeit und 2 Teilzeitkräfte. Die Betreiber verstehen sich nicht als Vollgastronomen. Der kleine Ausschank ist daher auch nur samstags und freitags geöffnet. Das Bier wird ausschließlich in Fässern abgefüllt und an mittlerweile 80 Betriebe geliefert. Geplant ist eine Kapazitätserweiterung von derzeit 4.000 auf 5.000 Hektoliter. Zum Vergleich: die Kindl-Brauerei hatte eine Jahresproduktion von 1 Million Hektoliter.


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen