Auszug - Columbiadamm  

 
 
34. öffentliche Sitzung des Wirtschaftsausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Wirtschaftsausschuss Beschlussart: im Ausschuss abgelehnt
Datum: Di, 05.07.2016 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:45 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Privatbrauerei am Rollberg
Ort:
1567/XIX Columbiadamm
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUWirtschaft
  Mahlo, Klaus-Peter
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung - 2. Lesung
 
Beschluss

Mit dem Antrag soll das Bezirksamt um Prüfung gebeten werden, ob die Parkplatzsituation am Columbiadamm durch ein allgemeines LKW-Parkverbot verbessert werden kann

Mit dem Antrag soll das Bezirksamt um Prüfung gebeten werden, ob die Parkplatzsituation am Columbiadamm durch ein allgemeines LKW-Parkverbot verbessert werden kann.

 

Nach den Beobachtungen des Bezirksamtes kommt es lediglich freitags aufgrund des Mittagsgebetes in der Moschee zeitweise zu einer Überlastung der vorhandenen Parkstreifen. Dies führt jedoch aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde nicht zu der Notwendigkeit, das LKW-Parken am Columbiadamm generell einzuschränken oder zu verbieten.

 

Im Bereich des Columbiadamms sind nur wenige Anwohner betroffen, die durch das Parken von LKWs gestört werden könnten. Alle jetzt dort parkenden LKWs müssten sich im Fall eines Verbotes andere Standorte suchen und womöglich in schützenswerte Wohnstraßen ausweichen. Da der Parkraumdruck in Neukölln-Nord auch ohne weitere Verbote bereits sehr hoch ist und unbedingt vermieden werden sollte, dass eine Verdrängung der LKWs in Wohngebiete erfolgt, spricht sich das Bezirksamt gegen den Antrag aus.

 

Der Antrag wird mit 4 Ja-Stimmen, 8 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung abgelehnt.


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen