Auszug - Gespräche mit Schaustellern und Organisator der 51. "Neuköllner Maientage" Herrn Thilo-Harry Wollenschläger. Festplatzrundgang mit Besuch der Schausteller und Vorstellung der Fahrgeschäfte  

 
 
33. öffentliche Sitzung des Wirtschaftsausschusses
TOP: Ö 2
Gremium: Wirtschaftsausschuss Beschlussart: erledigt
Datum: Di, 03.05.2016 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:00 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Festzelt der Neuköllner Maientage
Ort: Volkspark Hasenheide
 
Beschluss

Herr Wollenschläger berichtet, dass sich am 7

Herr Wollenschläger berichtet, dass sich am 7. April 2016 wegen der in Berlin immer schwieriger werden Rahmenbedingungen die Interessensgemeinschaft Berlin Brandenburgischer Schausteller gegründet hat. Die 45 Neuaufnahmen gleich am Gründungstag zeigen die Vielfältigkeit der Problemlagen.

 

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest fällt in diesem Jahr aus, weil kein Grundstück hierfür zur Verfügung steht. Nachdem der Festplatz am Hüttenweg in Dahlem wegen des Wohnungsneubaus gefallen war, war das Fest zunächst in der Heidestraße angesiedelt. Von diesem Standort mussten die Schausteller aber aufgrund der dort entstehenden Europacity abermals weichen. Obwohl nur 1,5 % des Tempelhofer Feldes benötigt werden würde, lehnt der Senat es ab, das Deutsch-Amerikanische Fest dort stattfinden zu lassen. Da die Schausteller stets mit den Amerikanern traditionell eng verbunden waren, fühlen sie sich angesichts der ablehnenden Haltung des Senats brüskiert. Dies umso mehr, als es schließlich um 1.000 Arbeitsplätze geht. Andere von den Schaustellern entwickelte Alternativvorschläge wie beispielsweise der Parkplatz vor dem Olympiastadion wurden ebenfalls nicht aufgegriffen. Ob es in der Standortfrage für das Deutsch-Amerikanische Volksfest im nächsten Jahr zu einer Einigung kommt, muss abgewartet werden.

 

In Neukölln hingegen können die Schausteller auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt zurückgreifen. Bei den Maientagen handelt es sich um das größte Parkfest Berlins. 96 Schausteller sind in diesem Jahr hier. Es gibt wieder viele Attraktionen und Aktionen wie beispielsweise den Plakatmalwettbewerb oder die Casting-Show. Als Beitrag für die Gesellschaft werden Seniorennachmittage veranstaltet und traditionell auch die Neuköllner Schülerlotsen eingeladen. An den Wochenenden ist ein hohes Besucheraufkommen zu verzeichnen, genauso wegen der halben Preise auch am Mittwoch. Die Umsätze an Montagen und Dienstagen sind eher niedriger.

 

Herr Mahlo bedauert die Probleme der Berliner Schausteller, bedankt sich für deren Gastfreundschaft und gibt seiner Hoffnung Ausdruck, dass der Senat doch noch von seiner auch für ihn nicht nachvollziehbaren Position abrückt und das Deutsch-Amerikanische Volksfest auf dem Tempelhofer Feld stattfinden lässt.

 

Die Ausschussmitglieder machen sich bei ihrem Rundgang mit dem Festgeschehen und den Fahrgeschäften vertraut.


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen