Europawahl 2019 in Neukölln

Logo NKN&EU! in Kreis aus gelben Sternen über den Dächern Neuköllns mit Schriftzug "Alles zur Europawahl 2019"
Bild: © Bezirksamt Neukölln

Am 26. Mai fand in Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament statt. An diesem Tag konnten Sie mit Ihrer Stimme über die Zukunft der Europäischen Union entscheiden. Die hohe Wahlbeteiligung in Deutschland und Europa zeigt: vielen Menschen ist Europa wichtig und sie wollen mitentscheiden, in welche Richtung sich die Europäische Union entwickelt. Denn die Europäische Union hat einen unmittelbaren Einfluss auf unser tägliches Leben – auch und vor allem in Neukölln.

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über das Neuköllner Wahlergebnis sowie einen Rückblick auf interessante Veranstaltungen rund um die Europawahl 2019.

Vorläufiges Neuköllner Wahlergebnis

Balken-Diagramm: Wahlergebnis bzw. Stimmenverteilung in Neukölln
Bild: © Amt für Statistik Berlion-Brandenburg

Mit einer Wahlbeteiligung von 55,7% haben etwa 10% mehr Neuköllner Wahlberechtigte ihre Stimme abgegeben im Vergleich zur letzten Europawahl 2014. Dennoch lag die Wahlbeteiligung damit knapp unter dem Berliner Durchschnitt.
Die meisten Stimmen der Neuköllner Wähler*innen erhielten Bündnis 90/ Die Grünen. Auf sie entfielen 27,4%. Folgend das vorläufige Wahlergebnis für Neukölln vom 27.05.2019:

SPD: 14,5%
CDU: 15,9 %
Grüne: 27,4%
Die Linke: 10,8%
AfD: 9,0%
FDP: 3,8%
Übrige: 18,6% (darunter Die Partei: 5,8%)

Detaillierte Information zu den Wahlergebnissen erhalten Sie auf der Homepage des Bundeswahlleiters sowie der Landeswahlleiterin Berlin:

Wahlergebnis Deutschland
Wahlergebnis Berlin
Wahlergebnis Neukölln

Veranstaltungen rund um die Europawahl

Im Vorfeld der Europawahl fanden berlinweit zahlreiche europäische Angebote statt.

Auch in Neukölln wurde mit unterschiedlichen Veranstaltungen das Thema Europa behandelt und auf die anstehende Europawahl aufmerksam gemacht. Einen kleinen Überblick erhalten Sie nachfolgend.

NKN&EU! – Neuköllner Europafest 2019

Schriftzug NKN&EU Europawahl 2019 im Quadrat angeordnet, umgeben vom Kreis gelber Sterne
Bild: © Bezirksamt Neukölln

Unter dem EU-Motto „In Vielfalt geeint“ fand am Freitag, den 24.05.2019 auf dem Alfred-Scholz-Platz das Neuköllner Europafest statt. Alle Besuchenden waren herzlich eingeladen, die Vielfalt und den Zusammenhalt in unserem Bezirk und in Europa zu feiern und sich gemeinsam auf die bevorstehende Europawahl einzustimmen.

An den Ständen des Festes präsentierten insgesamt 23 unterschiedliche Organisationen und Projekte ihre europäische Arbeit in Neukölln. Jeder Stand bot zusätzlich tolle Mitmachangebote für die Besuchenden. Ob Quizrad, Kinderschminken, Wertespiel, Personen-Bingo – für jede*n war etwas dabei.

Auf der Bühne wurde ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten. Neben eines Grußworts des Bezirksbürgermeisters Martin Hikel gab es weitere thematische Angebote zu erleben. So wurden etwa die Neuköllner U18-Wahlergebnisse präsentiert, es gab eine Ansprache des Mitinitiators von Pulse of Europe Berlin und einen Europa-Poetry-Slam von Lucia Lucia. Gemeinsam mit der Journalisten Sandra Maischberger stellten Schüler*innen des Albrecht-Dürer-Gymnasiums ein Europa-Medienprojekt des Vereins Vincentino vor. Mit Musik der Musikschule Neukölln und den Coolen Kids Rappern des Nachbarschaftshauses sowie Tanz von To-Spiti wurden auch kulturelle Beiträge auf der Bühne präsentiert.

Ein weiteres Highlight des Festes war die sogenannte Europa(fest)-Rallye. Hierbei konnten die Besuchenden tolle Preise gewinnen, wenn sie an mind. sieben Mitmachangeboten an den Ständen teilnahmen. Als Hauptpreis wurde ein Meet&Greet mit dem Bezirksbürgermeister Martin Hikel auf dem Klunkerkranich vergeben. Allen Sponsoren sei herzlich für die Bereitstellung der Preise gedankt.

Weitere Informationen:
Ausführliches Bühnenprogramm
Standplan mit teilnehmenden Organisationen und Projekte

Bildergalerie

zur Bildergalerie

Gute Stimmung auf dem Alfred-Scholz-Platz: Schön war’s gewesen.

Neuköllner Europa-Slam

Logo Europa-Slam
Bild: © Bezirksamt Neukölln

Über 260 Besuchende kamen am 16. Mai in die Griessmuehle in der Sonnenallee zum großen europäischen Dichterwettstreit. Insgesamt sechs professionelle Poet*innen traten beim Neuköllner Europa-Slam gegeneinander an.

Alle Poet*innen hatten anlässlich der Europawahlen einen Text zum Thema Europa im Gepäck. Wie auch in Europa waren den Künstler*innen keine Grenzen gesetzt. Was verbindet die Union, was spaltet die Länder? Wo sind die großen Visionen? Eine künstlerische Welt voller europäischer Gemeinsamkeiten und Unterschiede, voller politischer und unpolitischer Fragen und vieler weiterer Aspekte gab es zu erleben.

Nach zwei Runden entschied wie immer das Publikum vor Ort über den oder die Gewinner*in des Poetry Slams. Am Ende entschied Nick Pötter mit seinen Texten den Slam für sich.

Die abwechslungsreiche Veranstaltung wurde ermöglicht durch die freundliche Kooperation zwischen der Griessmuehle, den Edellauchs, der Europäischen Akademie Berlin und dem Bezirksamt Neukölln.

Was denken die Menschen auf Berlins Straßen über die EU?

Was denken Berlins Mitbürgerinnen und Mitbürger über die Europäische Union? Welche Assoziationen fallen ihnen sofort ein, wenn sie den Begriff „Europäische Union“ hören und welche Gefühle kommen dabei hoch?
Im Vorfeld zur Europawahl am 26. Mai zogen die Europabeauftragten von Mitte und Lichtenberg los und sprachen mit Menschen auf den Berliner Straßen, um zu erfahren, was sie mit der Europäischen Union verbinden und welche Haltung sie zur EU haben.

Was die Menschen zum Thema EU bewegt, verrät Ihnen das spannende Video.

Formate: video/youtube