Weitere EU-Förderungen

Die EU unterstützt mehr als 200 Förderprogramme mit ESF- und EFRE-Mitteln – nicht nur in Berlin und Neukölln, sondern in ganz Europa. Die Förderprogramme decken ein weites Spektrum von Aufgaben ab: Von der Finanzierung des regelmäßigen interkulturellen Austausches zwischen den Bürgern der EU-Mitgliedstaaten bis hin zur Unterstützung des Konzepts des lebenslangen Lernens. Im Zentrum der Anstrengungen steht dabei immer das Ziel, den europäischen Gemeinschaftsgedanken zu stärken.

Die nachfolgend aufgeführten Aktionsprogramme können auch von Neuköllner Trägern, Institutionen und Bürger/innen genutzt werden:

Europa für die Bürgerinnen und Bürger

Das Ziel des Programmes ist es, für eine Annäherung der Bürger/innen aus den verschiedenen EU-Mitgliedstaaten zu sorgen und ihnen die Teilhabe am Aufbau der europäischen Gesellschaft zu ermöglichen. Durch den interkulturellen Dialog über die Staatengrenzen hinweg soll eine aktive europäische Zivilgesellschaft gefördert und die Entwicklung einer gemeinsamen Identität unterstützt werden.

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur der Europäischen Kommission: Europa für Bürgerinnen und Bürger

Lebenslanges Lernen

Das Programm unterstützt die transnationale Aneignung von Wissen und Qualifikationen für alle Altersgruppen und Bildungsbereiche. Auch die Mobilität der EU-Bürger/innen soll gefördert werden. Zwischen 2007 und 2013 stehen hierfür sieben Milliarden Euro zur Verfügung. Zum Programm gehören vier Einzelprogramme, die nach berühmten europäischen Denkern benannt wurden: Comenius (Schulbildung), Erasmus (Hochschulbildung), Leonardo da Vinci (Berufliche Bildung) und Grundtvig (Erwachsenenbildung).

Nationale Agenturen: EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen in DEutschland

JUGEND IN AKTION

Das Programm soll das aktive Engagement von Jugendlichen für Europa fördern und die Solidarität und Toleranz gegenüber anderen EU-Bürger/innen unterstützen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Bildungsangebote außerhalb von Schulen und Universitäten durch ESF-Gelder finanziert. Allein in Deutschland werden jährlich rund 80 Millionen Euro investiert. Unter anderem werden davon 1.200 junge Deutsche unterstützt, die für den Europäischen Freiwilligendienst in ein anderes EU-Land gehen, um gemeinnützige Arbeit zu verrichten.

JUGEND für Europa: Das EU-Programm Jugend in Aktion