Direkt zum Inhalt der Seite springen

Willkommen bei der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamtes Neukölln von Berlin

Ich möchte Sie herzlich auf meiner Webseite begrüßen. Als Gleichstellungsbeauftragte wirke ich darauf hin, dass die im Grundgesetz festgeschriebene Gleichberechtigung von Frauen und Männern auf bezirklicher Ebene durchgesetzt wird.

Ich verstehe mich als Interessenvertreterin der Neuköllner Bürgerinnen.

Zu meinen Aufgaben gehört die Beratung und Unterstützung von Frauen bei der Durchsetzung ihrer Interessen und Rechte, Beratung und Unterstützung der Frauengruppen, -verbände und -organisationen des Bezirkes und des Landes Berlin, Unterstützung von Frauen im Berufsalltag, Beratung und Hilfe in Krisensituationen bei Gewalt gegen Frauen und Kinder sowie Gremienarbeit.

Sylvia Edler

+++ Aktuelles +++ Aktuelles +++ Aktuelles +++
Am 21.03.2014 ist wieder Equal Pay Day

Am 21.03.2014 ist wieder Equal Pay Day

Arbeiten für einen Lohn, der sich lohnt und ein Einkommen zum Auskommen, damit Frauen endlich bekommen, was sie verdienen!
Frauen verdienen in Deutschland bei gleicher Qualifikation und gleicher geleisteter Arbeit häufig weniger als Männer. Der Lohnunterschied liegt im Jahresendvergleich bei minus 22 Prozent. Damit ist Deutschland noch immer eines der Schlusslichter im europäischen Vergleich. Eine der ältesten Forderungen „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ ist in Deutschland nach wie vor nicht erfüllt. Dies widerspricht nicht nur dem Grundgesetz nach dem Gleichheitsprinzip der Geschlechter, sondern ist gesamtgesellschaftlich mit weit reichenden Folgen verbunden. Das zeigt sich spätestens bei einem Vergleich der Renten von Frauen und Männern. Hier liegt die Differenz bei der Alterssicherung derzeit bei 60 %. Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Traditionelle Rollenbilder beeinflussen nicht nur die Aufgabenverteilung in den Familien, sondern auch das Berufswahlverhalten von Mädchen und Jungen. Längere familienbedingte Erwerbsunterbrechungen erweisen sich für viele Frauen als „Stolpersteine“ für die eigene Existenzsicherung. Frauen mit Vorschulkindern arbeiten häufig Teilzeit oder in geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen, weil die entsprechenden Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht gegeben sind. Daher lautet das diesjährige Motto „… und raus bist du? Minijobs und Teilzeitarbeit nach Erwerbspausen“.

Die Lohndiskriminierung bleibt damit ein aktuelles Thema! Denn erst am 21. März haben Frauen durchschnittlich so viel verdient, wie Männer bereits am 31. Dezember des Vorjahres. Das heißt, dass eine Frau 15 Monate arbeiten muss, um das Jahresgehalt eines Mannes zu verdienen.  mehr »

Frauentreffpunkt Schmiede

Frauentreffpunkt Schmiede

Entdecken Sie die kleine Oase im Großstadt-getümmel.   mehr »

Ausstellungen

Ausstellungen

Hier finden Sie aktuelle Ausstellungen in Zusammenarbeit mit der Gleichstllungsbeauftragten   mehr »

Netzwerk "Frauen in Neukölln"

Netzwerk "Frauen in Neukölln"

Im Netzwerk treffen sich Neuköllner Frauenprojekte regelmäßig am letzten Montag im Monat.   mehr »

Aktionen und Kampagnen

Aktionen und Kampagnen

Hier finden Sie alle Aktionen und Kampagnen der Gleichstellungsbeauftragten   mehr »

Publikationen

Publikationen

Hier finden Sie eine Auswahl von Publikationen der Gleichstellungsbeauftragten    mehr »

Buch und Wanderausstellung

Buch und Wanderausstellung

Sie sind ein Hingucker - handlich und grifffest verführen sie von Seite zu Seite.    mehr »

Kontakt

Bezirksamt Neukölln von Berlin
Karl-Marx-Str. 83
12043 Berlin
Stadtplan und Verkehrsverbindung

Gleichstellungs-
beauftragte

Sylvia Edler

Tel: 90239 3555
Fax: 90239 2445
E-Mail

Raum:
M 061
Sprechzeiten:
Di 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Do 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
fblogo