Jugendberufshilfe in Neukölln - Vier Erfolgsgeschichten

Pressemitteilung vom 27.10.2017

Am 19. Oktober wurden durch den Bezirksstadtrat Falko Liecke erstmals vier Neuköllner Jugendliche geehrt, die trotz schlechter Ausgangsbedingungen über die Jugendberufshilfe Neukölln eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Durch die Einführung der Jugendberufsagentur in Berlin und die damit verbundene politische Schwerpunktsetzung auf die Jugendberufshilfe, können die Angebote für Neuköllner Jugendliche mit Unterstützungsbedarf gebündelt und zielgerichtet angeboten werden.

Die nun ausgezeichneten jungen Erwachsenen waren vor ihrer Ausbildung beispielhaft für eine schlechte Ausgangslage in das Berufsleben. Viele Fehlzeiten während der Schulzeit, keine Schulabschlüsse sowie schwierige familiäre Bedingungen und gesundheitliche oder persönliche Beeinträchtigungen zählen zu den häufigsten Problemen junger Erwachsener in Neukölln. Mit diesen Voraussetzungen sind der Zugang und der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung in einem regulären Betrieb meist unmöglich.

Die Jugendberufshilfe Neukölln unterbreitet diesen Jugendlichen ein individuelles, passgenaues und sozialpädagogisch eng betreutes Angebot. Heute präsentieren sich die vier Jugendlichen selbstbewusst, redegewandt, optimistisch und voller Stolz auf ihren erfolgreichen Berufsabschluss als Goldschmiedin, Schilder- und Lichtreklameherstellerin, Fachkraft im Gastgewerbe und Beikoch. Mit diesen Ausbildungsabschlüssen haben sie sich eine wichtige Grundlage für ihr zukünftiges selbstbestimmtes Leben geschaffen.

Zu den Leistungen der Jugendberufshilfe gehören die individuelle Beratung am Übergang Schule/Beruf, die Berufsorientierung und Maßnahmen zum Erwerb eines Schulabschlusses bis hin zu Ausbildungen mit Abschluss vor der IHK oder der Handwerkskammer. Alle Informationen zur Jugendberufshilfe erhalten Sie hier: https://goo.gl/psBGEK

Fotos der Ehrung zur freien Verwendung erhalten Sie hier: https://goo.gl/Py9m8d
Quellenangabe: Bezirksamt Neukölln von Berlin