„Die Sonnenallee“ - Lesung mit Jörg Sundermeier in der Helene-Nathan-Bibliothek

Pressemitteilung vom 25.10.2017

Datum: 02.11.2017, 18.30 Uhr
Ort: Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66, 12043 Berlin, U-7 Rathaus Neukölln

Die Sonnenallee ist legendär – nicht erst seit Leander Hausmanns gleichnamigem Kinofilm! Jörg Sundermeier unternimmt einen Spaziergang durch die Geschichte und Gegenwart dieser Magistrale, die den Hermannplatz im Norden mit dem bürgerlichen Treptow verbindet. Er flaniert vorbei an der typischen Mischung aus arabischen Bäckereien, Handyshops, Imbissen, Shishabars und Spätis – nicht ohne einen Schlenker an die angesagte Weserstraße, wo Neukölln nicht nur arm, sondern auch sexy ist. Wie in einem Kaleidoskop entfaltet sich so das Bild einer der aufregendsten Straßen Berlins.

Jörg Sundermeier, geboren 1970 in Gütersloh, ist Verleger, Herausgeber und Autor. 2014 wurde er mit dem Kurt-Wolff-Preis ausgezeichnet.

Mit freundlicher Unterstützung des Autorenlesefonds.

Eintritt frei