Einweihung des neuen Hockey-Kunstrasenplatzes auf dem Paul-Rusch-Sportplatz mit Anstoß zum 1. Halbligafinale der Knaben A

Pressemitteilung vom 12.10.2017

Datum: 14. Oktober 2017, 11:30 Uhr
Ort: Paul-Rusch-Sportplatz, Kölner Damm 23, 12353 Berlin

Zusammen mit dem 1. Vorsitzenden der Hockeyabteilung des CfL (Clubs für Leibesübungen Berlin 1965 e.V.), Lothar Kauschke, wird Neuköllns Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer den neuen Kunstrasenplatz auf dem Paul-Rusch-Sportplatz einweihen. Dieser Platz wird durch die Hockeyabteilung des CfL mit seinen über 300 Mitgliedern bespielt, davon sind über 200 Kinder und Jugendliche.

Der aus dem Jahr 2003 stammende alte Kunstrasen wurde fachgerecht entfernt und entsorgt. Danach konnte die darunter befindliche elastische Tragschicht ausgebessert werden und der neue Hockeyrasen auf einer Platzgröße von 6.000 m2 verlegt werden. Zum Schluss wurden die erforderlichen Hockeylinien fachmännisch eingelegt.

Die Umbaukosten von 190.000 Euro kamen aus dem Sportanlagensanierungsprogramm der Senatsverwaltung für Inneres und Sport.

Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer:

Die Cfl-Hockeyabteilung hat sich beim Umbau des Platzes auch selbst sehr engagiert mit Eigenleistungen eingebracht. So finanzierte der Vereinsvorstand die Beschaffung von Ersatzspielerbänken und den Umbau der Spielfeldumrandung. Dieser Umbau ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie Bezirk und Verein gemeinsam etwas verbessern können. Dafür danke ich den Vereinsmitgliedern sehr!

Im Anschluss an die Einweihung gibt es um 12:00 Uhr den Anstoß zum 1. Halbfinale um die Berliner Hockey-Ligameisterschaft der Knaben A (Jahrgänge 2003-2006).