„Und von Tanger fahren die Boote nach irgendwo“ - Lesung mit Jalid Sehouli

Pressemitteilung vom 05.10.2017

Datum: Mittwoch, 11.10.2017, 19.30 Uhr
Ort: Bibliothek Rudow in der Clay-Schule, Bildhauerweg 9, 12355 Berlin

Die Bibliothek befindet sich zwischen den U-Bahnhöfen Zwickauer Damm und Rudow auf dem Gelände der Clay-Oberschule (Tor 3).

Jalid Sehouli, geboren 1968 in Berlin, ist das Kind marokkanischer Eltern. Er studierte Humanmedizin an der Freien Universität Berlin und ist heute Ordinarius an der Charité. Sehouli gehört zu den führenden Krebsspezialisten der Welt.

Für sein zweites Buch hat er sich auf den Weg gemacht in die Heimat seiner Eltern, in der er selbst niemals lebte. Seine Begegnungen und Erlebnisse verwebt er zu einem faszinierenden Panorama, das von Sehnsucht, Liebe, Schmerz, Heimat und Verlust erzählt.

Entfliehen Sie dem Berliner Herbst und lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise nach Tanger – eine der geheimnisvollsten Städte der Welt.

Mit freundlicher Unterstützung des Autorenlesefonds.

Eintritt frei
Um Voranmeldung wird gebeten.

Tel.: (030) 6600-4245
E-Mail: rudow@stadtbibliothek-neukoelln.de