Laufbahn im degewo-Stadion wieder fit - Einweihung während des 11. degewo-Schülertriathlons

Pressemitteilung vom 22.06.2017

Datum: Samstag, 24. Juni 2017, 10.00 bis 15:00 Uhr
Ort: degewo-Stadion an der Lipschitzallee, 12353 Berlin- Gropiusstadt

Pünktlich zum Beginn des 11. degewo – Schülertriathlons, der am kommenden Samstag startet, wurde die Erneuerung der 400-m-Laufbahn im Rahmen des Sportanlagensanierungsprogramms abgeschlossen.

Schul- und Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer:

Ich freue mich, dass wir es geschafft haben, zum Start des degewo-Schülertriathlons auch die Laufbahnerneuerung abzuschließen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden die ersten Wettkämpfer auf der neuen Bahn sein. Ich bin froh, dass das degewo-Stadion als wichtige bezirkliche Sportstätte des Campus Efeuweg damit weiter fit gemacht wurde.

Am Samstag, den 24. Juni 2017, gehen von 10:00 bis 15:00 Uhr über 1.000 Neuköllner Schülerinnen und Schüler beim 11. degewo-Schülertriathlon an den Start.

Umfang der Sanierungsarbeiten:

Die Arbeiten umfassten die Erneuerung der Sportentwässerungsrinne, die rings um das Spielfeld läuft, hierzu wurde die alte marode Rinne komplett ausgebaut und durch den Einbau einer pflegeleichten Muldenrinne ersetzt.

Die Laufbahn wurde zunächst gereinigt und mit einer Ausgleichsschicht über schadhafte Stellen versehen. Danach erfolgte eine Neubeschichtung der Bahn durch Anspritzen von Kunststoffgranulat.

Zum Schluss wurde eine komplette Neulinierung der 400-m-Kunststoffbahn vorgenommen.

Darüber hinaus wurde eine zweite Weitsprunganlage neben der vorhandenen Sprunganlage errichtet.

Die Kosten belaufen sich auf 260.000.- €