Gutes Zusammenleben in der interkulturellen Großstadt: Konferenz „Integration von Flüchtlingen in Neukölln“

Pressemitteilung vom 30.06.2016

Die aktuellen Entwicklungen der Migration nach Berlin und in den Bezirk Neukölln haben zu einem bedeutenden Engagement verschiedenster Akteure geführt. Um dieses künftig noch besser organisieren zu können, lädt das Bezirksamt Neukölln Akteure aus Zivilgesellschaft und Unternehmen zur Fachkonferenz „Integration von Flüchtlingen in Neukölln“ ein.

Datum: 8. Juli 2016, 15.30-19.30 Uhr
Ort: Rathaus Neukölln, BVV Saal

Begrüßung um 16 Uhr durch
Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey

Bis zu 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Organisationen, Wirtschaftsunternehmen, aber auch Ehrenamtliche und Geflüchtete konnten sich für die Fachkonferenz anmelden. In moderierten Workshops zu den Themen (1) Arbeitsmarkt, (2) Spracherwerb, (3) Kinder- und Jugendfreizeitgestaltung, (4) Wohnen sowie (5) Werte, Zusammenleben und Demokratievermittlung werden konkrete Ergebnisse erarbeitet und festgehalten, die im Bezirk zu einer Verbesserung der nachhaltigen Zusammenarbeit führen sollen.

Die Konferenz dient angesichts der aktuellen Entwicklungen als ein erster Baustein für die Weiterentwicklung des 2009 erarbeiteten Konzepts „Integrationspolitik in Neukölln“, das ein gutes Zusammenleben in der interkulturellen Großstadt auch in Zukunft ermöglichen soll.

Wir würden uns freuen, Sie zur Fachkonferenz begrüßen zu können und bitten um Anmeldung bis zum 6. Juli 2016 per E-Mail unter susanne.wein@bezirksamt-neukoelln.de..

  • Einladung gilt nur für Medienvetreter!