Neukölln eröffnet am 1. Dezember 2015 eine eine Notübernachtung für obdachlose Menschen am Mariendorfer Weg 9, 12051 Berlin-Neukölln

Pressemitteilung vom 01.12.2015

Im Rahmen der Kältehilfe eröffnen der Bezirk Neukölln und der Internationale Bund als Betreiber am Mariendorfer Weg 9 in 12051 Berlin eine neue Notübernachtung für obdachlose Menschen.

Geöffnet ist an allen Tagen bis zum 31. März 2016 von 19.00 Uhr bis 9.00 Uhr mor-gens. Die Einrichtung bietet 60 Plätze für wohnungslose Männer und Frauen. Die Men-schen bekommen einen Schlafplatz und werden mit Essen und Getränken versorgt.

Die Wohnungslosen erreichen die Unterkunft über den U- und S-Bahnhof Hermann-straße und einen Fußweg von ca. 500 Metern. Die Busse M44 und 277 fahren in die unmittelbare Nähe – Haltestelle Hermannstraße/Mariendorfer Weg.

Das Gebäude wurde umgebaut und mit einer Küche sowie Sicherheitseinrichtungen wie Rauchmeldern und Notbeleuchtung ausgestattet. Nach der Wintersaison ist vorgesehen, das Gebäude wieder im Rahmen der Flüchtlingsunterbringung zu nutzen.

Das Bezirksamt Neukölln dankt dem Internationalen Bund für die konstruktive Zusam-menarbeit und freut sich, obdachlosen Menschen in Neukölln eine tägliche Notunter-kunft für die Winterzeit anbieten zu können. Daneben gibt es in Neukölln auch noch Kältecafés, die an einzelnen Tagen der Woche geöffnet sind. Die Adressen und Termine (für alle Bezirke) finden sich unter: www.kaeltehilfe-berlin.de