Empfangseröffnung und Bootstaufe bei der Rudergesellschaft Wiking durch Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey

Pressemitteilung vom 23.10.2015

Aus Anlass der traditionellen Langstreckenregatta „Silberne Riemen von Berlin“ wird Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey Delegationen der teilnehmenden Mannschaften aus acht Nationen im Festsaal des Ausrichters empfangen.

Zeit: Freitag, 23.10.10.2015, 20.00 Uhr
Ort: Rudergesellschaft Wiking e.V. Haarlemer Straße 45e, 12359 Berlin

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung werden auch zwei feierliche Bootstaufen vorgenommen. Frau Dr. Giffey ist Taufpatin des neuen Zweier Ruderbootes für Kinder, dem sie den Namen „Kreuzkölln“ verleihen wird. Die zweite Taufe für einen Ruderachter nimmt der Sport-journalist Jochen Sprentzel vor. Das Boot wird auf den Namen „Herbert Schmidt“ getauft, der als Mitglied der Rudergesellschaft Wiking 1936 eine olympische Bronzemedaille mit dem Achter gewann.

Bezirksbürgermeisterin Dr. Giffey: „Das legendäre Neuköllner Ruder-festival hat einen festen Platz im Veranstaltungskalender der europäischen Ruderfamilie. 25 Achter- und Vierermannschaften werden für die Langstreckenregatta vom Treptower Park zum Britzer Hafen am 24.10.2015 erwartet. Spannende Rennen versprechen aber auch die Nachwuchsregatta, das Inklusion-Rennen sowie der Schaukampf für Firmenruderer. Das besondere an diesem Ruderereignis ist, dass Breiten- und Leistungssport wunderbar miteinander in Einklang gebracht werden.“