Bebauungspläne liegen aus

Pressemitteilung vom 26.08.2015

Im Rathaus Neukölln liegen insgesamt vier Bebauungspläne aus.
Die Bebauungspläne 8-55B, XIV-262b und XIV-274aba können im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuchs im Fachbereich Stadtplanung vom 07. September 2015 bis einschließlich 09. Oktober 2015 (außer am 21. und 22. September 2015) eingesehen werden.
Der Bebauungsplan XIV-78a wird im gleichen Zeitraum gemäß § 4a Absatz 3 in Verbindung mit § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuchs erneut öffentlich ausgelegt.

Der Bebauungsplan 8-55B im Ortsteil Buckow soll durch die Festsetzung eines Allgemeinen Wohngebietes die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine bestandsorientierte Anpassung der Art der baulichen Nutzung und eine Stärkung der Wohnfunktion für die Baugrundstücke Heideläuferweg 4/22, 22A und eine Teilfläche des Grundstücks Buckower Damm 237 schaffen. Bei Festsetzung des Bebauungsplans 8-55B bildet dieser, zusammen mit den Ausweisungen des Baunutzungsplans zum Maß der baulichen Nutzung, zu den überbaubaren Grundstücksflächen und zur Bauweise, zukünftig die planungsrechtliche Grundlage.

Mit dem Bebauungsplan XIV-262b im Ortsteil Buckow soll das Gewerbegebiet westlich der Warmensteinacher Straße sowie die angrenzende Parkanlage gesichert werden. Das Gewerbegebiet soll hinsichtlich der zulässigen Nutzungen dahingehend gegliedert werden, dass im nördlichen Bereich nur Gewerbebetriebe zulässig sind, die das Wohnen nicht wesentlich stören. Die Grünfläche zwischen den Gewerbegrundstücken und der Wohnbebauung östlich des Drusenheimer Wegs soll im Bebauungsplan als „Öffentliche naturnahe Parkanlage“ festgesetzt werden. Mögliche Umnutzungen und Reduzierungen der bestehenden Grünfläche werden hierdurch zukünftig ausgeschlossen.

Der Bebauungsplan XIV-274aba im Ortsteil Rudow setzt für Flächen östlich der Waßmannsdorfer Chaussee entlang der Landesgrenze zu Brandenburg eine öffentliche Grünfläche fest. Im Wesentlichen soll dadurch der geplante Berliner Mauerweg in diesem Abschnitt gesichert bzw. seine Herrichtung ermöglicht werden.

Der* Bebauungsplan XIV-78a* im Ortsteil Neukölln soll durch die Festsetzung eines Allgemeinen Wohngebietes die planungsrechtliche Sicherung eines neu errichteten Wohngebäudes auf dem Grundstück Hermannstraße 134 schaffen. Die Erschließung wird mittels privater Verkehrsflächen gesichert. Auf Grund einer Änderung des Geltungsbereichs sowie der Begründung liegt der Bebauungsplanentwurf erneut öffentlich aus. Eine Änderung des Planinhalts für den jetzigen Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurfs XIV-78a ist hiermit nicht verbunden.

Die Pläne sind Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, 12040 Berlin, Neubau, 7. Etage, in Zimmer N 7004 / N 7013 einsehbar. Info-Telefon 90239-2998 (B-Pläne 8-55B, XIV-262b), 90293-3364 (B-Plan XIV-274aba), 90293-3379 (B-Plan XIV-78a).

Die Öffentlichkeit ist innerhalb der Auslegungszeit aufgefordert, sich zu informieren und Anregungen vorzubringen. Dabei besteht auch die Möglichkeit, sich unmittelbar „online“ zu beteiligen.

Die Bebauungsplanentwürfe können während des Auslegungszeitraums auch im Internet eingesehen werden unter http://www.berlin.de/bebauungsplaene-neukoelln .