Einladung zur Ausstellungseröffnung:"SCHÖNE PLEITE Politische Karikaturen" Klaus Stuttmann"

Pressemitteilung vom 18.11.2011
Knirps Kol
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!

Einladung zur Ausstellungseröffnung in die Galerie im Saalbau
am 25. November 2011, um 19 Uhr

SCHÖNE PLEITE Politische Karikaturen”
Klaus Stuttmann

Klaus Stuttmann zeichnet politische Kommentare, jeden Tag, jahrein, jahraus. Der gebürtige Schwabe begann damit schon in Studentenzeiten, als er sich an der TU Berlin dem Studium der Geschichte und Kunstgeschichte widmete. Damals erfreute er seine Kommilitonen, Flugblatt- und Studentenzeitungsleser mit despektierlichen und witzigen kleinen Kritzeleien, die er selbst nicht ernst nahm. Bis das Zeichnen – seit nunmehr 20 Jahren – zu einem Beruf wurde. Tag für Tag sitzt er – extrem fleißig – an seinem elektronischen Tablett und spitzt – nach ausführlicher Zeitungslektüre – den Zeichenstift, um aktuell für den nächsten Tag zu zeichnen
Seine Karikaturen werden heute im Tagesspiegel, in der taz, der Leipziger Volkszeitung, in der Badischen Zeitung, im Freitag, im Eulenspiegel und in der Rhein-Neckar-Zeitung sowie unregelmäßig auch in einigen anderen Tageszeitungen veröffentlicht. Seine kleinen zugespitzten Kommentare zu aktuellen politischen Themen tauchen aber auch immer wieder in Zeitschriften und Publikationen aus dem gewerkschaftlichen und basisdemokratischen Spektrum auf und auch in einigen Büchern, die er selbst gemacht hat. Für diese Arbeit hat er viele Preise bekommen,
In der Ausstellung begegnen Ihnen all die tagespolitischen Themen, die
insbesondere im letzten Jahr relevant waren – Debatten von „Arabischer Frühling“ bis „Zugverspätungen“. Plattitüden, Augenwischerei und Verlogenheit aus den parteipolitischen Jahrmärkten der Eitelkeiten reizen ihn besonders, und er stellt da ganz einfache Fragen …. Es ist ein Rückblick auf all die Schlagzeilen, die uns an einem Tag bewegen und die wir am nächsten Tag schon vergessen haben oder die sich immer und immer wiederholen und uns zu den Ohren raushängen. Seine Karikaturen sind ironisch, satirisch, augenzwinkernd, durchaus aber auch böse, wenn er die Aktionen der Mächtigen unerträglich findet.

In der Ausstellung können Sie das druckfrische Buch mit den besten Karikaturen des Jahres 2011 erwerben.

GALERIE IM SAALBAU
Karl-Marx-Straße 141, 12040 Berlin, Di-So: 10-20 Uhr
Ausstellungsdauer: 26. November bis 23. Dezember 2011
Infos/Fotos: baerbel.ruben@bezirksamt-neukoelln.de