Inhaltsspalte

Lecker, gesund, gelb – die Bio-Brotboxen werden wieder gepackt.

Bio-Brotbox-Aktion 2018
Bio-Brotboxaktion 2018
Bild: Christian Lietzmann

Es ist wieder soweit: Diesen Sonntag (18.08.2019) findet zum bereits 18. Mal in Berlin und Brandenburg die Bio-Brotboxaktion statt. Mehr als 500 Ehrenamtliche treffen sich dazu bei der Terra Naturkost Handels KG in der Gradestraße und bestücken gemeinsam die gelben Bio-Brotboxen mit einem gesunden ökologischen Frühstück. Unter den Helferinnen und Helfern sind auch die Bundesfamilienministerin, der Neuköllner Bezirksbürgermeister und die Stadträtin und Stadträte Neuköllns.

Für Berlin-Brandenburg sind die Bio-Brotboxen in diesem Jahr mit Sonnenblumenvollkornbrot von Berliner und Brandenburger Bio-Bäckern, Streichkäseecken, Äpfeln, FairTSA-Kinderbananen und Fruchtriegeln gefüllt, alle Produkte stammen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Ein Faltblatt in jeder Box stellt Erstklässlern, Lehrern und Eltern die Bio-Brotbox-Initiative vor.

Am darauffolgenden Montag erhalten die Erstklässler ihre Box für ein gemeinsames Klassenfrühstück. In Berlin bekommen rund 37.000 Erstklässler an 493 Schulen die Bio-Brotbox, in Brandenburg sind es mehr als 23.000 Erstklässler an 538 Schulen.