Drucksache - 2238/V  

 
 
Betreff: Himmelbeet auf den Mettmannplatz!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKEFraktion DIE LINKE
Verfasser:Urchs, Mayer und die anderen Mitglieder der Fraktion DIE LINKE 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
19.12.2019 
33. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin (mit LIVESTREAM und INTEGRATIONSPREISVERLEIHUNG)      
Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen Entscheidung
22.01.2020 
38. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen      
19.02.2020 
39. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen      
18.03.2020 
A B G E S A G T !!! - 40. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen      

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag DIE LINKE vom 10.12.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die mit dem Eisenbahn-Bundesamt vereinbarte Ausgleichsmaßnahme A1 auf dem Mettmannplatz innerhalb der Planfeststellung zur S21 dahingehend zu ändern, dass statt der „Entsiegelung nicht mehr benötigter Wegeflächen und Anlage von artenreichem Parkrasen“ urbanes Gärtnern und Umweltbildung durch die Nutzung von Himmelbeet realisiert werden kann.

r die Realisierung der Planänderung und den Umzug durch Himmelbeet auf den Mettmannplatz sollen Gespräche mit dem Eisenbahn-Bundesamt sowie mit Himmelbeet aufgenommen werden.

 

Begründung:

Was in der Vergangenheit sinnvoll erschien, kann in der Gegenwart anders bewertet werden. Wir finden, dass trotz komplizierter Pläne es Wert ist, Himmelbeet endlich eine Zukunftsperspektive zu schaffen. Die Arbeit von Himmelbeet schafft einen ökologischen und sozialen Mehrwert im Wedding. Statt Steine in den Weg zu legen, wollen wir Brücken bauen und die zum größtenteil ehrenamtlich getragene Arbeit unterstützen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen